Teilen auf Facebook   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Abteilung Tischtennis

Vorschaubild

Abteilungsleiterin
Ramona Ehmann
Habichtsfang 2
37581 Bad Gandersheim
 
Tel: +49 176 7282 3488
 
   

Stellv. Abteilungsleiterin

Christina Knop

Hoher Weg 29

37581 Bad Gandersheim

 

 

 
Trainingszeiten Dienstag
18:00 - 19:30  Kinder / Jugend Grundschule, Roswithastr. 16
19:30 - 21:30  Erwachsene                          Grundschule, Roswithastr. 16

 

Trainingszeiten Donnerstag
19:30 - 21:30  Erwachsene / Punktspiele Grundschule, Roswithastr. 16

 

Trainingszeiten Freitag

19:30 - 21:30  Erwachsene / Punktspiele Grundschule, Roswithastr. 16


Aktuelle Meldungen

Tischtennis-Teams des MTV Bad Gandersheim beenden Punktspielsaison

(28.04.2017)

Die 1. Herrenmannschaft schloss die Saison als Aufsteiger in der 3. Kreisklasse Ost B auf Platz 6 von 12 Mannschaften mit einer positiven Bilanz von 23:21 Punkten ab. Das Team verbuchte acht Siege, sieben Unentschieden und sieben Niederlagen. 


André Hoppmann ist mit 31:1 Spielen bester Spieler der Staffel-Rangliste, Lars Henne belegt mit 21:5 den 12. Platz, Doris Möhle erreicht mit 12:28 Platz 36, Thomas Westerhoff folgt mit 13:17 auf Rang 45, Bodo Weize belegt mit 2:20 Platz 62.


In der Doppel-Rangliste erreichten Hoppmann/Möhle mit 20:5 Punkten den 3.Platz, ebenso positiv beendeten Henne/Westerhoff mit 11:8 auf dem 13. Platz, die Paarung Westerhoff/Weize kam mit 1:8 auf Rang 32.


Die 2. Mannschaft des MTV beendete die Punktspielserie in der 4. Kreisklasse Ost D mit 12:16 Punkten auf dem 7. Platz mit einer Bilanz von zwei Siegen und acht Niederlagen.


Ute Breitenstein erzielte mit 7:17 Punkten Platz 24 in der Einzelrangliste, Christopher Hoppe hatte mit 10:9 die einzig positive Bilanz und kam auf Platz 26, Siegfried Brandt folgte mit 2:5 Punkten auf Platz 29. Andreas Bengel kam mit 2:18 auf Platz 32, Otfried Muhs mit 1:11 auf Platz 40. Die Doppelpaarung Hoppe/Muhs belegte mit 2:7 Punkten Platz 16, Bengel/Breitenstein mit 1:9  Platz 17.


Die 3. Mannschaft des MTV schloss die Saison als Schlusslicht in der 4. Kreisklasse auf Platz 8 mit 0:28 Punkten ab. Anna-Lena Kropp belegte mit 3:14 Punkten Platz 33, Christina Knop folgte mit 1:25 auf Platz 35, Ramona Ehmann kam mit 3:10 Punkten auf Rang 37, Dr. Herbert Pfuhl mit 0:13 auf Rang 38 und Bea Bünger mit 0:8 auf Platz 41 (UBRE).

Siegesserie der 1. Tischtennisherren im MTV Bad Gandersheim gestoppt

(03.04.2017)

Seit dem Ausfall des Spitzenspielers nur noch Niederlagen


Nachdem das Team der 1. Herren wochenlang den 4. Tabellenplatz in der 3. Kreisklasse Ost B innehatte, rutschte es nach dem krankheitsbedingten Ausfall ihres Spitzenspielers André Hoppmann auf den 6. Platz ab, da alle Spiele ohne ihn klar verloren wurden.


Gegen den TSV Volksen-Negenborn konnte das Team in der Aufstellung Möhle, Westerhoff, Weize und Ersatzspieler Hoppe lediglich 2 Punkte durch Siege von Möhle/Hoppe im Doppel sowie Westerhoff im Einzel erzielen, da man auch auf Nummer 2 Lars Henne verzichten musste. Doris Möhle und Bodo Weize hatten noch Chancen auf weitere Punkte, sie unterlagen erst im fünften Satz gegen Kues und Langhage.


Gegen den Tabellenletzten Wenzen II konnte der MTV in Bestbesetzung mit Hoppmann, Henne, Möhle und Westerhoff einen klaren 7:0 Sieg verbuchen, lediglich drei Sätze gingen an den MTV Wenzen.


Gegen die Spielgemeinschaft Naensen/Greene fiel das Ergebnis weniger erfreulich aus. Erneut fehlten Nr.1 Hoppmann und Nr.2 Henne. Möhle, Westerhoff, Weize und Hoppe konnten gerade einmal 4 Sätze für sich entscheiden und unterlagen klar mit 0:7.


Auch im folgenden Spiel gegen Salzderhelden III zeigte sich, dass der MTV ohne die Stammspieler im oberen Paarkreuz keinen Blumentopf gewinnen kann. Im Doppel waren Westerhoff/Weize gegen gegen Moritz/Rönpagel siegreich, Im Einzel konnte sich ausgerechnet Ersatzspieler Christopher Hoppe über einen hart erkämpften Sieg im fünften Satz freuen. Auch Doris Möhle besiegte ihren Gegner Moritz, alle weiteren Punkte gingen an Salzderhelden zum 7:3 Endstand.


Das letzte Saisonspiel gegen TusPo Drüber III bot den Zuschauern noch einmal Nervenkitzel pur,  was sich gleich im ersten Doppel zeigte: nach zwei Satzgewinnen in der Verlängerung unterlagen Möhle/Platzek im dritten und vierten Satz klar mit 3:11, erlangten im fünften Satz noch einmal kurzfristig die Führung, bis sie sich mit 6:11 Punkten geschlagen geben mussten. Henne/Westerhoff gewannen ihr Doppel in vier Sätzen. In der ersten Einzelrunde wurden drei von vier Spielen erst im fünften Satz entschieden, nur Henne gewann sein Einzel in vier Sätzen gegen Ohst. Eine starke Leistung bot Doris Möhle gegen die Nummer 1 Hüpsel: nach zwei gewonnenen Sätzen steigerte der Gegner seine Trefferquote und gewann ebenfalls zwei Sätze, bevor Möhle sich auf ihr konsequentes Schnittspiel besann und dem Gegner so keine Angriffsmöglichkeit bot. Sie gewann den Entscheidungssatz mit 11:5. Auch Westerhoff und Platzek, der sein erstes Spiel in der Rückrunde bestritt, kämpften über fünf Sätze, mussten sich aber beide am Ende geschlagen geben, Zwischenstand 3:3. In der zweiten Einzelrunde machte es Henne spannend gegen Hüpsel, nach zwei verlorenen Sätzen gewann er die nächsten beiden Sätze zu 4 und 6, bevor er den fünften Satz in der Verlängerung mit 12:10 für sich entscheiden konnte. Westerhoff gewann sein Einzel in drei Sätzen, Möhle und Platzek unterlagen teilweise auch erst in der Verlängerung. Die Doppel mussten nun die Entscheidung bringen. Henne/Westerhoff waren ihren Gegner nahezu ebenbürtig, sie unterlagen im fünften Satz. Möhle/Platzek verloren im vierten Satz zu 9. Bei einer Satzbilanz von 26:27 Sätzen  nach einer Spielzeit von mehr als 2,5 Stunden wäre ein Unentschieden gerecht gewesen, am Ende fehlte dem MTV das Quäntchen Glück.


Die 2. Herren konnte auch in den letzten beiden Spielen keinen Sieg erringen. Gegen Heckenbeck IV gab es zwar häufig Satzentscheide erst in der Verlängerung, diese gingen leider ausnahmslos an Heckenbeck. Die zwei Pluspunkte für den MTV erkämpften Breitenstein gegen Rademacher und Hoppe gegen Garbartz zum 2:7 Endstand.


Gegen den PSV Kreiensen fehlte das obere Paarkreuz komplett, so dass zwei Spielerinnen aus der 3. Herren Ersatz spielen mussten. In der Aufstellung Hoppe, Muhs, Ehmann und Bünger gelang ausgerechnet der neuen Abteilungsleiterin Ramona Ehmann gegen ihren Gegner Schmidtchen  der Ehrenpunkt für den MTV zum 1:7 Endstand.


Die 3. Herren lieferte gegen Kreiensen das gleiche Ergebnis wie die 2. Herren, identisch auch der einzige Punkt von Ehmann über Schmidtchen zur klaren 1:7 Niederlage. Chancen hatte im oberen Paarkreuz sowohl Kropp als auch Knop gegen Bruns, beide unterlagen in der Verlängerung des Entscheidungssatzes.
In Rekordzeit absolvierte die 3. Herren ihr letztes Spiel gegen den Tabellenführer Altgandersheim III. In der Aufstellung Knop. Pfuhl, Ehmann und Bünger wurden alle Begegnungen klar in drei Sätzen zugunsten der Altgandersheimer entschieden zum 0:7 Endstand ohne einen einzigen Satzgewinn (UBRE).
 

Tischtennis - 1.Herren kann auch anders

(27.02.2017)

Beim Auswärtsspiel gegen den TuSpo Drüber II zeigte die 1. Herrenmannschaft, dass es auch noch andere Ergebnisse als Unentschieden für sie gibt. Zu Beginn gingen beide Doppel durch Siege von Henne/Westerhoff und Möhle/Hoppmann an den MTV. In der ersten Einzelrunde wurden die Punkte geteilt: Henne verlor im fünften Satz gegen Dreyer, Westerhoff in vier Sätzen gegen Baumann. Hoppmann und Möhle besiegten ihre Gegner deutlich in drei Sätzen. In der zweiten Einzelrunde lieferte das obere Paarkreuz mit Hoppmann und Henne die Punkte, Möhle und Westerhoff verloren ihre Einzel, Zwischenstand mal wieder 6:4, so dass die Schlussdoppel erneut die Entscheidung liefern mussten. Das erste Doppel ging an Drüber, im zweiten Doppel gelang Hoppmann/Möhle ein Sieg über Baumann/Liebetrau zum 7:5 und damit ersten Sieg der Rückrunde nach vier Unentschieden. 


Im Auswärtsspiel beim TSV Edesheim III musste das Team auf ihre Nummer 2 Henne verzichten. Hoppmann/ Möhle gewannen ihr Eingangsdoppel in drei Sätzen, Westerhoff/Weize unterlagen. Die erste Einzelrunde brachte dem MTV nur einen Pluspunkt durch einen Sieg von Hoppmann gegen Plfugmacher, Möhle verlor gegen die Nummer 1 Ulrich in vier Sätzen, Westerhoff ebenfalls in vier Sätzen gegen Probst und Weize in drei Sätzen gegen Zenker. In der zweiten Einzelrunde war ebenfalls nur André Hoppmann erfolgreich gegen Ulrich, Westerhoff unterlag äußerst knapp in der Verlängerung des fünften Satzes gegen Zenker und auch Bodo Weize hatte einige knappe Satzergebnisse. Diesmal fiel die Entscheidung schon vor den Schlussdoppeln, der MTV kassierte mit 3:7 die erste Niederlage in der Rückrunde.


Auch die 2. Herren lieferte bisher eine konstante Bilanz, sie verlor die letzten Spiele jeweils mit 1:7 Punkten, den Ehrenpunkt sicherte im Einzel immer Christopher Hoppe. In Harriehausen wollte man diese Serie endlich einmal durchbrechen. Verzichten musste die Mannschaft diesmal auf die Stammspieler Brandt und Muhs, als Ersatz kam Abteilungsleiterin Ehmann zum Einsatz. Schon in den Eingangsdoppeln konnte Harriehausen III punkten, wobei Hoppe/Ehmann in zwei Sätzen erst in  der Verlängerung unterlagen. In den Einzeln zeigte sich die Überlegenheit der Gastgeber, einen MTV-Sieg konnte nur Christopher Hoppe verbuchen, der seinen Gegner Jannik Metzner in einem spannenden Spiel mit 11:6, 12:10 und 13:11 knapp besiegte. Andreas Bengel hatte Chancen gegen Dieter Fürle, verlor aber in der Verlängerung des vierten Satzes. Das Spiel endete mit einem Harriehäuser 7:1 Sieg.


Eine klare Angelegenheit war das Spiel der 3. Herren gegen Heckenbeck III. In der Aufstellung Knop, Kropp, Pfuhl und Bünger gelang dem MTV-Team diesmal nicht einmal ein Satzgewinn, mit einer Satzbilanz von 0:21 endete das Spiel klar mit 0:7 für den MTV.


Hier zeigt sich deutlich, dass das Experiment des MTV, Damen in den Herrenbetrieb zu integrieren, nicht von Erfolg gekrönt war, insbesondere dann, wenn die Herrenmannschaft zu 80% aus Damen besteht. Planungen für die nächste Saison sehen vor, wieder in der Damenklasse zu starten, da nun doch genug Damen dafür zur Verfügung stehen.

Tischtennis-Durchwachsene Ergebnisse zum Rückrundenstart

(07.02.2017)

Gegen den TSV Vogelbeck komplettierte Christopher Hoppe die erste Herrenmannschaft als Ersatzspieler. In den Doppeln gab es eine Punkteteilung: Hoppmann/Möhle siegten zweimal, Westerhoff/Hoppe hatten einige Chancen, unterlagen jedoch in beiden Spielen. In den Einzeln besiegte Hoppmann sowohl Findling als auch Kippenberg, Möhle war erfolgreich gegen Kippenberg und Westerhoff punktete gegen Wendland. Hoppe unterlag zweimal, gegen Wendland allerdings in zwei Sätzen erst in der Verlängerung. Das Resultat war ein ausgeglichenes 6:6.

Ein spannendes Duell lieferte sich das MTV-Team mit der zweiten Mannschaft aus Harriehausen. Bei fünf Begegnungen fiel die Entscheidung erst im fünften Satz und auch die weiteren Ergebnisse fielen teilweise knapp aus. In den Anfangsdoppeln gewannen Hoppmann/ Möhle gegen Brunner/ Marris, Henne/ Westerhoff  verloren gegen S. Jessen/ Hoffmann. Im oberen Paarkreuz gingen alle vier Punkte an Hoppmann und Henne gegen Jessen und Brunner, teils hart umkämpft mit knappen Satzergebnissen .Im unteren Paarkreuz verlor Möhle erst in der Verlängerung des fünften Satzes gegen Marris und unterlag auch gegen Hoffmann. Westerhoff  besiegte Marris in fünf Sätzen, musste sich gegen Hoffmannn allerdings auch geschlagen geben. Nach den Einzeln führte der MTV mit 6:4 und es fehlte nur 1 Punkt zum Sieg aus den Schlussdoppeln. Doch beide Doppel wurden von den Harriehäusern für sich entschieden: Hoppmann/ Möhle unterlagen in fünf Sätzen gegen Jessen/ Hoffmann, Henne/ Westerhoff verloren ebenfalls gegen Brunner/ Marris. Durch diesen Endspurt sicherte sich Harriehausen am Ende noch ein Unentschieden gegen den MTV.

Die zweite Herren unterlag in der Aufstellung Breitenstein, Bengel, Hoppe und Muhs erneut hoch gegen Heckenbeck III mit 0:7 Punkten.

Gegen die eigene dritte Mannschaft erspielte das Team einen klaren 7:1 Sieg. Lediglich das Doppel Breitenstein/ Brandt unterlag gegen Knop/Kropp in vier Sätzen. Die weiteren Pluspunkte erspielten Breitenstein und Hoppe im oberen Paarkreuz gegen Knop und Kropp. Brandt und Muhs waren im unteren Paarkreuz erfolgreich gegen Dr. Pfuhl und Ehmann.

In einem weiteren Spiel gegen den Tabellenführer Altgandersheim III unterlag die 2. Herren in der Aufstellung Breitenstein. Bengel, Hoppe und Muhs erwartungsgemäß. Hier war es der jüngste MTV- Spieler Christopher Hoppe, der dem MTV den Ehrenpunkt zum 1:7 Ergebnis bescherte.

Die 3. Herren musste sich auch im Spiel gegen Heckenbeck IV mit einer klaren Niederlage abfinden und unterlag in der Aufstellung Knop, Kropp, Dr. Pfuhl und Bünger mit 0:7 Punkten.

Im letzten Spiel gegen den Tabellenzweiten hatte die 3. Herren nicht den Hauch einer Chance gegen den Tabellenzweiten Opperhausen IV und verlor erneut deutlich mit 0:7 Punkten.

Tischtennis: Wechsel in der Abteilungsleitung

(25.01.2017)

Ein kompletter Wechsel in der Abteilungsleitung vollzog sich am Dienstag auf der Abteilungsversammlung Tischtennis, zu der Abteilungsleiterin Ute Breitenstein ihre Aktiven eingeladen hatte.

 

Insgesamt 12 Jahre standen Ute Breitenstein und Henning Friemelt, als Stellvertreter und Pressewart, der Abteilung vor, sowie Liesa Weber, die die Kassengeschäfte unterstützte, als der Wunsch bestand, nunmehr die komplette Leitung in andere Hände zu legen.

 

Mit Ramona Ehmann, als neue Abteilungsleiterin und Tina Knop, als Stellvertreterin, wählte die Versammlung dann auch aus den Reihen der Aktiven zügig die neue Führung.

 

Der Vorstand des MTV bedankte sich bei den bisherigen Amtsinhabern für die sehr gute geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren und wünscht den beiden "Neuen" viel Erfolg bei ihrer Arbeit.

 

Foto zu Meldung: Tischtennis: Wechsel in der Abteilungsleitung

Tischtennisabteilung: 11. Hans- Martin- Weber Pokalturnier zum Jahresausklang

(30.12.2016)

MTV Tischtennisabteilung verbindet Turnier mit kulinarischem Jahresausklang


Am 13.12. veranstaltete die MTV –Tischtennisabteilung zum Jahresabschluss das 11. Turnier um den Hans-Martin-Weber-Pokal mit dreizehn Spielerinnen und Spielern.

 

Alle Aktiven steuerten zum gemütlichen Teil etwas zum Essen und Trinken bei, so dass man sich in den Spielpausen stärken konnte. 


Gespielt wurde nach alter Zählweise mit zwei Gewinnsätzen bis 21 und Vorgaben nach QTTR-Werten, die höchste Vorgabe betrug 14 Punkte.

 

In vier Gruppen spielten die Aktiven nach dem Modus „jeder gegen jeden“, die zwei Besten aus jeder Gruppe qualifizierten sich für die Hauptrunde im einfachen KO-System. 


Zunächst traten Björn Selmikeit gegen Doris Möhle, Christopher Hoppe gegen André Hoppmann, Henning Friemelt gegen Ramona Ehmann und Thomas Westerhoff gegen Alexander Steiert an. Im Halbfinale folgten die Begegnungen Selmikeit gegen Steiert sowie Friemelt gegen Hoppmann, aus denen sich Selmikeit und Hoppmann für das Finale qualifizierten. In einem spannenden Finale konnte sich Björn gegen seinen Gegner André durchsetzen und gewann erneut das Turnier. Platz 3 sicherte sich Henning Friemelt mit einem Sieg über den viertplatzierten Alexander Steiert. 


Nach der Siegerehrung und Pokalübergabe durch Abteilungsleiterin Ute Breitenstein ließen die Aktiven das Jahr gemütlich ausklingen.

Foto zu Meldung: Tischtennisabteilung: 11. Hans- Martin- Weber Pokalturnier zum Jahresausklang

Klarer 8:2 Sieg gegen Dasseler SC

(19.11.2015)

Mit 2 Siegen im Doppel gingen Hoppe/Bünger und Jatzeck/Emanuel in Führung. Im Einzel gewannen im oberen Paarkreuz Hoppe und Jatzeck je ein Spiel, im unteren Paarkreuz gewannen König und Emanuel jeweils beide Einzel zum 8:2 Sieg.

0:6 Niederlage gegen Odagsen

(19.11.2015)

Chancenlos waren die Spielerinnen Breitenstein, Kropp und Knop gegen die Gäste aus Odagsen, lediglich 5 Sätze gingen in 6 Spielen an den MTV. Das Team bleibt weiter Tabellenletzter in der Kreisliga.

6:4 Sieg in Deitersen

(14.11.2015)

Einen knappen Sieg konnte das MTV-Team in Deitersen erringen. Die Pluspunkte erspielten  Jatzeck/König im Doppel sowie Hoppe(2), Jatzeck (1) und König (2) im Einzel.

Mannschaft aus dem Punktspielbetrieb zurückgezogen

(13.11.2015)

Bedingt durch die andauernden Aufstellungsschwierigkeiten durch Krankheit, berufliche Weiterbildung und andere Freizeitpräferenzen musste der MTV die 1. Herrenmannschaft vom Punktspielbetrieb abmelden. 

Unentschieden gegen PSV Kreiensen

(12.11.2015)

In einem ausgeglichenen Spiel gab es eine gerechte Punkteteilung. Drei von vier Doppelspielen konnten von den MTV-Doppeln Weize/Platzeck (2) und Westerhoff/Muhs gewonnen werden. In den Einzeln waren Weize (1), Platzeck (1) und Westerhoff (1) erfolgreich.

2:6 Niederlage gegen Tabellenführer

(12.11.2015)

In Hilwartshausen trat der MTV erneut mit Möhle, Kropp und Knop zu dritt an und unterlag dem derzeitigen Tabellenführer. Die Pluspunkte erspielten Kropp und Knop durch je einen Sieg im Einzel.

5:9 Niederlage gegen Windhausen

(07.11.2015)

Diesmal kamen erstmals 5 Stammspieler zum Einsatz, für den immer noch erkrankten Friemelt kam Bengel zum Einsatz. Wieder lieferten Selmikeit/Overbeck einen Punkt im Doppel, beide Spieler hatten einen guten Lauf und gewannen auch jeweils beide Einzel.

Unentschieden gegen Tuspo Drüber III

(05.11.2015)

Im Heimspiel gingen die MTV-Spieler zu Beginn durch Doppelsiege von Hoppe/Bünger und König/Emanuel mit 2:0 in Führung. In den Einzeln gewannen Hoppe, Fabius Gablenz und Mattis Gablenz je ein Einzel zum 5:5 Unentschieden.

3:6 Niederlage gegen Markoldendorf

(05.11.2015)

Erstmals trat der MTV mit 3 Spielerinnen gegen das Viererteam aus Markoldendorf an, was nach neuem Reglement möglich ist.

 

Möhle/Breitenstein gelang ein Sieg im Eingangsdoppel, zwei weitere Punkte erspielten Möhle und Breitenstein im Einzel, Knop musste sich dreimal geschlagen geben.

1. Herren nach drei Niederlagen in Folge Tabellenletzter

(26.10.2015)

Nach drei Niederlagen innerhalb von sechs Tagen ist die 1. Herrenmannschaft vom MTV Bad Gandersheim mit 0:8 Punkten nun Tabellenletzter in der 1. Bezirksklasse Nom/West.

 

Es ist schon bitter, dass die Spieler Henning Friemelt und Robert Dierig noch in keinem Punktspiel mitspielen konnten. Im letzten Spiel fehlte dann zusätzlich auch noch Andrè Hoppmann. Die fünf Klassen tieferspielenden Ersatzspieler aus der 2. Mannschaft kämpften zwar, aber konnten erwartungsgemäß keine Spiele gewinnen.

 

Die Heimspiele gegen Markoldendorf und gegen den SV Ahlbershausen wurden jeweils mit 3:9 Punkten verloren. Beim Tabellen- vorletzten, TTC Osterhagen, kehrte die Mannschaft mit einer 4:9 Niederlage zurück. Die eingesetzten Stammspieler erzielten folgende Spielergebnisse: Björn Selmikeit (5:1), Sven Overbeck (1:3), Alexander Steiert (2:4) und Andrè Hoppmann (0:3). Zwei weitere Punkte resultieren aus Siegen in den Doppelpaarungen. Das nächste Spiel findet nach den Herbstferien in Windhausen statt. Man darf gespannt sein, in welcher Aufstellung das Sextett spielen wird.

2. Herren Tabellenerster mit 5:1 Punkten

(25.10.2015)

Erfreuliche Nachrichten gibt es von der 2. Herrenmannschaft zu berichten. Seit mehreren Jahren ist das Quartett wieder einmal Tabellenerster. Mit 5:1 Punkten führt die Mannschaft in der 4. Kreisklasse NOM/OST die Tabelle an.

 

Nach dem 7:0 Sieg gegen Rittierode II folgte ein 6:6 Unentschieden gegen den SV Heckenbeck III. Im letzten Auswärtsspiel überzeugte die 2. Herren beim 7:2 Sieg beim Tuspo Drüber IV.

 

Erfolgsgaranten waren bislang Bodo Weize und Thomas Westerhoff mit jeweils vier Siegen. Lars Henne konnte drei Spiele gewinnen. Einen Sieg steuerten jeweils Karsten Platzek und Andreas Bengel bei. Ausgezeichnet auch die Bilanz der Stammdoppel. Die Stammpaarungen blieben bislang ohne Niederlage. Bleibt zu hoffen, dass die Erfolgsserie auch nach den Herbstferien anhält.

4:9 Niederlage gegen Osterhagen

(17.10.2015)

Erneut standen mit Selmikeit, Overbeck und Steiert nur 3 Stammspieler zur Verfügung, Westerhoff, Wenning und Brandt vervollständigten das Team. Die Pluspunkte für den MTV erkämpften Selmikeit/Overbeck im Doppel, im Einzel siegten Selmikeit (2) und Overbeck (1).

3:9 Niederlage gegen Ahlbershausen

(16.10.2015)

Erneut musste das Team mit 2 Ersatzspielern aus der 4. Kreisklasse antreten, neben Selmikeit, Overbeck, Steiert und Hoppmann komplettierten Westerhoff und Bengel die Mannschaft .Die Pluspunkte für den MTV erspielten Selmikeit/Overbeck im Doppel, Selmikeit und Steiert gewannen je ein Einzel.

Schlechter Saisonstart für Tischtennisdamen des MTV Bad Gandersheim Bad Gandersheim

(16.10.2015)

Für die MTV-Damen begann die Punktspielsaison erst am 1.Oktober mit einer klaren Niederlage gegen den Aufsteiger und derzeitigen Tabellendritten TSV Sievershausen. Im Doppel unterlagen Möhle/Breitenstein, im ersten Einzel bot Anna-Lena Kropp über fünf Sätze gegen Eikenberg eine ansprechende Leistung, musste sich am Ende jedoch geschlagen geben. Möhle gewann ihr Einzel gegen Kamrowski klar in zwei Sätzen, verlor aber ebenso klar gegen die Nummer 1 der Gäste Ebbighausen. Breitenstein war ebenfalls chancenlos gegen Ebbighausen, besiegte im zweiten Spiel Kamrowski, dieses Spiel ging aber nicht mehr in die Wertung ein. Knop verlor beide Einzel, so dass die MTV-Damen sich mit einer 1:6 Niederlage abfinden mussten.

 

Noch stärker schmerzte das Ergebnis im Lokalduell gegen Altgandersheim, hier war das Team eigentlich auf Sieg programmiert. In den Doppeln gab es für jede Mannschaft einen Sieg: Möhle/Breitenstein besiegten Günther/Pahnke, Kropp/Knop waren chancenlos gegen Lembke/Schnelle. Diese Punkteteilung setzte sich auch in der ersten Einzelrunde fort: Möhle war siegreich gegen Lembke, Breitenstein besiegte Schnelle, dafür gingen im unteren Paarkreuz die Punkte durch Siege von Günther über Kropp und Pahnke knapp in fünf Sätzen über Knop an Altgandersheim. In der zweiten Einzelrunde konnte Altgandersheim den Heimvorteil ausspielen, nur Möhle gewann ihr Einzel gegen Schnelle, Breitenstein verlor klar gegen Lembke, Knop ebenso gegen Günther. Kropp hatte im letzten Spiel noch die Chance auf ein Unentschieden, unterlag aber unglücklich im fünften Satz mit 10:12 Punkten. Endstand 6:4 für Altgandersheim.

 

Nach zwei Niederlagen sind die MTV-Damen Schlusslicht in der Kreisliga und nach den Herbstferien hochmotiviert, diese Position zu verlassen.

Erfolgreicher Saisonstart der MTV- Tischtennisjugend

(15.10.2015)

Die Jugendmannschaft des MTV Bad Gandersheim legte einen überaus erfolgreichen Start in der Hinrunde der 2. Kreisklasse West hin.

 

Im ersten Spiel gegen den TTC Greene musste der MTV krankheitsbedingt auf seine Nummer 1 Christopher Hoppe verzichten, dafür hatte Neuzugang Bea Bünger ihren ersten Punktspieleinsatz und gewann gleich ihr erstes Spiel mit Doppelpartner Felix Emanuel. Auch Bastian Jatzeck/Leonard König erkämpften einen Punkt, im Einzel gewannen Jatzeck, König und Emanuel jeweils ein Einzel zum 5:5 Endstand.

 

Auch im zweiten Spiel lieferte der MTV gegen Sievershausen ohne Spitzenspieler eine ansprechende Leistung. Jatzeck/König konnten ihr Doppel gewinnen, Emanuel/Bünger unterlagen. Im Einzel konnte Emanuel beide Spiele gewinnen, Jatzeck besiegte die Nummer 2 Klöppner und Bünger erspielte sich den ersten Einzelsieg gegen Nummer 3 Pach zum erneuten Unentschieden.

Nach zwei Auswärtsspielen folgte das erste Heimspiel gegen den TSV Jahn Dörrigsen.

 

Hoppe/Bünger und Jatzeck/König gewannen beide Doppel zum Auftakt, in der ersten Einzelrunde waren Christopher Hoppe, Bastian Jatzeck und Felix Emanuel erfolgreich, nur Fabius Gablenz musste sich gegen Rettig geschlagen geben. In der zweiten Einzelrunde gewannen Hoppe und Emanuel ihr zweites Einzel zum 7:3 Endstand und damit zum ersten Saisonsieg.

 

Noch besser lief es in Kuventhal. Der MTV ließ den wenig erfolgsmotivierten Gastgebern keine Chance und ging mit 30:0 ! Sätzen und 10:0 Punkten als Sieger aus der Begegnung. An diesem Erfolg waren Hoppe, Jatzeck, König und Emanuel beteiligt.

 

Nach vier Spielen belegt das MTV-Team mit 6:2 Punkten den zweiten Platz hinter dem TSV Odagsen und kommt jetzt erst nach den Herbstferien wieder zum Einsatz.

Ersatzgeschwächt ohne Chance

(13.10.2015)

Mit 2 Ersatzspielern und einem Stammspieler, der seine Spiele kampflos abgeben musste, war der MTV chancenlos gegen Markoldendorf. Punktegarant war erneut Björn Selmikeit, der beide Einzel gegen Muth und Dörger gewann, Alexander Steiert steuerte einen Punkt durch Sieg über Muth zum 3:9 Endstand bei.

3. Herren erklimmen Tabellenspitze in der 4. Kreisklasse Ost D

(12.10.2015)

Durch einen 7:2 Sieg in Drüber ist die 2. Herren derzeitiger Tabellenführer. Die Pluspunkte für den MTV erspielten Henne/Westerhoff und Weize/Bengel im Doppel sowie Henne (2), Weize (1) und Westerhoff (2) im Einzel.

Klare Niederlage im ersten Spiel

(12.10.2015)

Mit zwei Ersatzspielern war der MTV chanchenlos beim Gastgeber TSV Lauenberg und verlor deutlich mit 2:9 Punkten. Nur Spitzenspieler Björn Selmikeit gewann beide Einzel.

Schmerzliche Niederlage im Lokalduell

(09.10.2015)

Gegen den Lokalrivalen Altgandersheim hatte man sich eigentlich auf einen Sieg eingestellt, doch am Ende musste sich der MTV mit 4:6 Punkten geschlagen geben. Die Pluspunkte wurden im oberen Paarkreuz durch Möhle (2), Breitenstein (1) und Möhle/Breitenstein (1) erzielt. Im unteren Paarkreuz hatten Knop und Kropp die Chance auf ein Unentschieden, beide verloren gegen Pahnke knapp in fünf Sätzen.

1. Herren startet mit Niederlage in die neue Saison 2:9 Niederlage beim TSV Germania Lauenberg

(09.10.2015)

Mit einer sehr deutlichen Niederlage endete das erste Punktspiel der Saison 2015/2016. Nach 90 Minuten war das Gastspiel beim TSV Lauenberg beendet. Nur vier Stammspieler standen für das Auswärtsspiel zur Verfügung, da verletzungsbedingt Henning Friemelt und Robert Dierig (verhindert) fehlten. Lars Henne und Andreas Bengel komplettierten das Team. 3:0 führten die Gastgeber nach den Eingangsdoppeln. Auch das MTV Spitzendoppel Selmikeit/Overbeck musste sich nach drei Sätzen, jeweils in der Verlängerung, geschlagen geben. Nur Björn Selmikeit punktete in gewohnter Manier in beiden Begegnungen und holte beide Punkte. Sven Overbeck, Alexander Steiert, Andrè Hoppmann sowie die beiden Ergänzungsspieler aus der 2. Herren gingen an diesem Abend ohne Erfolg von den Tischen.

 

Drei Spiele in fünf Tagen

Mit zwei Heimspielen und einem Auswärtsspiel startet die 1. Herrenmannschaft in dieser Woche voll durch. Am Dienstagabend um 20.00 Uhr erwartet die Mannschaft den MTV Markoldendorf in der Grundschulturnhalle. Am Freitagabend findet um 19.30 Uhr das Heimspiel gegen den SV Ahlbershausen statt. Am Samstag gastiert die 1. Herren beim TTC Osterhagen. Henning Friemelt wird definitiv in allen drei Spielen nicht spielen können. Der Einsatz von Robert Dierig ist derzeit fraglich. Dennoch wird das Team versuchen, achtbare Ergebnisse zu erzielen 2. Herren unterliegt im Pokal

 

Im Südniedersachsenpokal ist die 2. Herren in der 1. Pokalrunde ausgeschieden. Nach einer 2:0 Führung beim TSV Germania Dassensen II durch Siege von Bodo Weize und Lars Henne unterlag das Trio noch mit 2:5 Spielen. Thomas Westerhoff unterlag unglücklich in beiden Spielen jeweils mit 2:3.

MTV geht als Tabellenführer in die Herbstferien

(07.10.2015)

Mit einem sensationellen 10:0 Sieg bei 30:0 !!! Sätzen beendete der MTV das letzte Spiel vor den Herbstferien in Kuventhal in der Aufstellung Hoppe, Jatzeck, König und Emanuel gegen einen wenig erfolgsorientierten schwachen Gegner.

Unentschieden gegen Heckenbeck III

(05.10.2015)

Ein Unentschieden erspielte die 2. Herren im Lokalduell gegen Heckenbeck, mit etwas Glück oder Nervenstärke wäre auch ein Sieg möglich gewesen, drei Spiele wurden im 5.Satz zugunsten von Heckenbeck entschieden. Die Pluspunkte für den MTV erspielten Westerhoff/Bengel (1) und Weize/Platzek (2) im Doppel sowie Weize, Westerhoff und Bengel (je ein Sieg) im Einzel zum 6:6.

Super Punktspiel- Auftakt

(02.10.2015)

Im ersten Spiel gegen Rittierode II konnte sich das Team in der Aufstellung Henne, Weize, Platzek und Westerhoff über einen klaren 7:0 Sieg freuen.

Sieg im ersten Heimspiel

(01.10.2015)

Den ersten Sieg erkämpfte sich das MTV-Team an eigenen Tischen gegen den TSV Jahn Dörrigsen. Hoppe/Bünger und Jatzeck/König siegten in den Eingangsdoppeln, die Pluspunkte im Einzel lieferten Hoppe und Emanuel mit je 2 Siegen und Jatzeck mit einem Sieg zum 7:3 Endstand.

Niederlage im ersten Heimspiel

(01.10.2015)

Eine klare 1:6 Niederlage kassierten die MTV Damen im ersten Spiel gegen den Aufsteiger aus Sievershausen und derzeitigen Tabellendritten. Nur Möhle gelang ein Einzelsieg.

Erneutes Unentschieden

(23.09.2015)

In Sievershausen gewannen Jatzeck/König ein Doppel, die Einzelsiege zum 5:5 Endstand erzielten Emanuel (2), Jatzeck (1) und Bünger (1), die ihr erstes Einzel ihrer Karriere gewann.

Unentschieden im ersten Punktspiel

(09.09.2015)

Ohne Spitzenspieler Hoppe, dafür mit Neuzugang Bea Bünger startete der MTV in Greene zum ersten Saisonspiel. Jatzeck/König und Emanuel /Bünger gewannen beide Eingangsdoppel. In den Einzeln gewann Jatzeck zwei Spiele, Emanuel ein Einzel zum 5:5 Endstand.

Tischtennis im MTV: 1. Herren erkämpft sich den Klassenerhalt Unerwartet klare Siege gegen Markoldendorf und Gittelde Steiert zwischendurch im Krankenhaus – Neue Spieler gesucht

(18.05.2015)

Bad Gandersheim. Die 1.Herrenmannschaft vom MTV Bad Gandersheim hat es tatsächlich auf der Ziellinie geschafft, den Abstieg in allerletzter Sekunde zu verhindern. Durch Siege gegen den MTV Markoldendorf und dem TTK Gittelde- Teichhütte in der Relegationsrunde ist das sportliche Ziel und der Verbleib in der 1. Bezirksklasse NOM/OHA geschafft.

 

9:4 Sieg gegen Markoldendorf Das erste Spiel in diesem Relegationsturnier hatten die MTVer gegen den leichten Favoriten vom MTV Markoldendorf auszutragen. Neben dem Stammdoppel Selmikeit/Overbeck spielten neben Friemelt/Dierig erstmals Hoppmann/Steiert zusammen. Beim allerletzten Ballwechsel kam es im Eingangsdoppel zu einer Schrecksekunde für die MTVer. Alexander Steiert zog sich einen Muskelfaserriss zu. Die Träume für eine erfolgreiche Relegation schienen zu platzen. Alle drei Doppel wurden gewonnen und Spieler Steiert wurde in die Helios Klinik gebracht. Nach Siegen von Selmikeit, Overbeck und Friemelt bei Niederlagen von Hoppmann und Dierig stand es 6:2 für die 1.Herren vom MTV Bad Gandersheim. Nun stand das Spiel von Steiert auf dem Spielbericht. Genau in dieser Sekunde kam der MTV Spieler mit bandagierter Wade humpelnd in die Turnhalle. Versuchsweise stellte sich der MTV Spieler an den Tisch und siegte zur freudigen Verblüffung seiner Mannschaftskollegen im entscheidenden 5. Satz mit 13:11 Punkten. Im Spitzenspiel des Tages unterlag Björn Selmikeit gegen die Nr. 1 vom MTV Markoldendorf, Ingo Dörger, mit 1:3 Sätzen. Zeitgleich unterlag Hoppmann knapp im 5. Satz gegen Muth. Danach spielten Overbeck und Dierig stark auf, gewannen ihre Spiele, und damit stand ein in dieser Höhe und unter diesen Umständen nicht für möglich gehaltener 9:4 Erfolg fest.

 

Laut Reglement stand nun das Spiel MTV Markoldendorf gegen TTK Gittelde-Teichhütte auf dem Spielplan. Markoldendorf siegte klar mit 9:3 Punkten. 9:2 Erfolg gegen Gittelde Nach der Galavorstellung gegen Markoldendorf ging die 1.MTV Herren auch gegen Gittelde- Teichhütte hochkonzentriert in die zweite Begegnung. Wieder wurden alle drei Doppel vom MTV gewonnen. Diese Situation hat es in den letzten Jahren nicht mehr gegeben, dass zweimal hintereinander alle Doppelbegegnungen gewonnen wurden. Gittelde war zwar stets bemüht, gute Resultate zu erzielen. Letztendlich gewannen die MTVer mit 9:2 Punkten sehr deutlich. Die Punkte in den Einzelbegegnungen holten Selmikeit (2), Hoppmann (1), Overbeck (1), Friemelt (1) und Steiert (1).

 

Nach acht Stunden Spielzeit der drei Spiele stand die 1. Herrenmannschaft vom MTV Bad Gandersheim als verdienter Sieger der Relegationsrunde fest. Viele fleißige Hände haben die Organisation dieser Veranstaltung mitbegleitet, allen voran Abteilungsleiterin, Ute Breitenstein. Die 1.Herren vom MTV bedankt sich bei den zahlreichen Zuschauern für die tolle Unterstützung.

Suche nach neuen Spielern/Spielerinnen Wie viele andere Vereine im Kreisgebiet hat auch der MTV Schwierigkeiten, mehrere Mannschaften im Damen- und Herrenbereich weiter spielfähig zu halten. Interessierte Spielerinnen oder Spieler, die sich vorstellen könnten die MTV Tischtennissparte für die kommende Saison zu unterstützen (evtl. auch Wiedereinsteiger) sind herzlich willkommen. Training für Erwachsene findet immer dienstags in der Turnhalle der Grundschule Bad Gandersheim in der Zeit von 19.30 Uhr – 21.30 Uhr statt. Auch im Kinder- und Jugendbereich bietet der MTV abwechslungsreiches Training durch lizensierte Trainer für Anfänger (dienstags von 18.00 Uhr – 19.30 Uhr) und Fortgeschrittene (donnerstags von 18.00 Uhr – 19.30 Uhr) für Jungen und Mädchen.

Foto zu Meldung: Tischtennis im MTV: 1. Herren erkämpft sich den Klassenerhalt  Unerwartet klare Siege gegen Markoldendorf und Gittelde  Steiert zwischendurch im Krankenhaus – Neue Spieler gesucht