BannerbildBannerbildBannerbild | zur StartseiteBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Druckansicht öffnen
 

Bitterer Abschied der MTV Schwimmer von unserem Solehallenbad

09. 03. 2023

Am Mittwochabend hieß es noch einmal Abschied nehmen von unserem Solehallenbad. Wie kann man die Stimmung aller Beteiligten beschreiben, dafür gibt es keine Worte, sondern nur fassungsloses Hinnehmen , ein letztes mal auf unbestimmte Zeit das Solewasser genießen, Spaß haben, reflektieren und die Hoffnung nicht aufgeben. Das war über viele Jahre hinweg immer unser Motto, denn uns allen wurde in der Vergangenheit schon öfter das Hallenbad genommen und jedes Mal sind wir in dezimierter Zahl wieder auferstanden. Doch was wird jetzt passieren, gibt es eine Zukunft für das Solehallenbad in Form einer Sanierung oder eines Neubaus? Wir von der Schwimmabteilung des MTVs wissen es nicht, wir haben keinerlei Informationen von den Verantwortlichen bekommen, im Gegenteil man setzte uns von heute auf morgen einfach vor die Tür. Eine zeitnahe Alternative vor Ort ergibt sich nicht, weder für die Schwimmabteilung noch für die vielen weiteren Menschen die Schwimmen lernen wollen egal ob Groß oder Klein. So musste es kommen wie es kommen sollte, denn über viele Jahre war der Zustand des Hallenbades bekannt. Warum muss ein Kind erst in den Brunnen fallen bis etwas getan wird? Zudem werden Millionen von Euros ausgegeben die bei der Bevölkerung Fragen aufwerfen, aber von einer Notwendigkeit eines Hallenbades in dem einst so schönem Bad Gandersheim ist nicht die Rede. Alle Bemühungen scheinen uns zum jetzigen Zeitpunkt für umsonst gewesen zu sein, umso wichtiger ist es jetzt auf die Hilfe und Unterstützung der umliegenden Hallenbäder und deren Vereine zu hoffen um ein Fortbestand der Schwimmabteilung gewährleisten zu können. Doch was heißt das jetzt für jeden einzelnen von uns, es braucht eine Menge an Geduld und Zugeständnisse seitens der Eltern, Kinder und Übungsleitern in Form von Fahrgemeinschaften, um zu den entfernten Trainingsstätten zu gelangen, auch die Trainingszeiten sowie evtl. Trainingspartner, Trainerwechsel werden ein Thema sein. Wenn wir das nicht hinbekommen, steht die Schwimmabteilung nach langen, siebzig, erfolgreichen Jahren vor der Auflösung. Allein der Gedanke das letzte Mal das Bad zu verlassen, drehte bei vielen Bürgern und Kindern den Magen um, dabei können sich das einige vielleicht nicht vorstellen warum man sich an eine Hoffnung zum Erhalt des Bades klammert. Hierzu muss man allerdings wissen und es einmal selbst gesehen haben mit welcher Leidenschaft, Spaß und Ehrgeiz trainiert wurde.

All dieses ist jetzt auf unbestimmte Zeit vorbei!

Ein letztes Mal die Tasche packen, den Spind-Schlüssel umdrehen, trainieren, vom Startblock springen, das einzigartige Wassergefühl erleben, spielen dieses wurde unseren MTV Schwimmer an diesem so traurigen Abend noch in Absprache mit der Bad-Genossenschaft ermöglicht. Jens Tschäpe persönlich als einer unserer tatkräftigsten Unterstützer er löschte das Licht und Rita Dörries als eine mit Kämpferherz ausgestattete Persönlichkeit schloss nach über dreißig Jahren die Tür hinter sich zu. Es bleibt abzuwarten ob sich die Schwimmabteilung jemals wieder erholen wird. Zunächst möchte ich, Daniela Billeb als Abteilungsleiterin und Ralf Bickmeyer als mein Stellvertreter bei allen Beteiligten für ihre jahrelange Unterstützung bedanken. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle den Übungsleitern Meike Bräuer Ehgart, Jens Tschäpe, Kerstin Barnowski und Jessica Hoffmann, nicht zu vergessen der MTV Vorstand mit Klaus Dörries, Rita und Jörg Dörries sowie alle weiteren Personen. Ein weiteres Dankeschön gilt der Bad-Genossenschaft, den Schwimmmeistern und dem Förderverein für die unkomplizierte Zusammenarbeit. Hinzu kommen noch all jene die sich uneingeschränkt als Kampfrichter und Betreuer der Kinder bei Wettkämpfen am Beckenrand zur Verfügung gestellt haben. Zudem möchten wir uns bereits jetzt schon beim Förderverein des Greener Hallenbades bedanken für die kurzfristig erhaltenen Bahnzeiten bis Ende März. Nach wie vor versuchen wir Bahnzeiten in anderen Hallenbädern oder eine Zusammenarbeit mit ortsansässigen Vereinen zu organisieren, alle Gespräche laufen auf Hochtouren um das Schwimmtraining aufrecht zu erhalten.

Unser Appell an die Verantwortlichen kann nicht nur im Interesse der Schwimmabteilung sein, sondern auch die Kurse von Aqua, Schwimmkurse, Schulschwimmen sowie alle gesundheitsfördernde Schwimmgruppen und die gesamte Bevölkerung der Stadt und Umfeld, sitzen in einem Boot. Ein großes Stück Lebensqualität wurde uns genommen.

Angesichts dieser Notwendigkeit bitten wir Sie als Verantwortliche, um eine zeitnahe Alternative in Form einer Sanierung oder eines Neubaus, ebenso die transparente Informationsweitergabe über den Entwicklungsstand. Wir wollen die Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen zur Nutzung des Bades nicht aufgeben.

 

Daniela Billeb Abteilungsleiterin Schwimmen MTV Bad Gandersheim

 

 

Bild zur Meldung: Gruppenbild Hoffnung

Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

28. 08. 2024 - Uhr bis Uhr

 

23. 10. 2024 - Uhr bis Uhr

 

18. 12. 2024 - Uhr bis Uhr

 
 
 
 

 

AOK

 

Wir sind GYMWELT!

Stadtjugendring_LogoPNG 

 

 

 

Partner

 

Hagen Apotheke Jens Tschäpe

Hagen Apotheke

 

Keglerheim Jungesblut

Keglerheim Jungesblut