BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
0 175-32 46 106
Drucken
 

Info

Auf dieser Seite findet ihr wichtige Informationen für den Sportbetrieb im MTV.
 
Update 23.10.2020

Landkreis hebt Allgemeinverfügung - Sporteinschränkungen in Bad Gandersheim auf!

 

Der Landkreis Northeim hat die am 14. Oktober 2020 erlassene Allgemeinverfügungen Nr. 11 und 12  zur Eindämmung des Corona-Virus im Landkreis Northeim wird aufgehoben, der Sport im MTV kann bis auf die Wassergymnastik und Behindertensport ab Montag, 26.10. wieder starten, auch das Schwimmtraining wird wieder anlaufen. Über den Start des Eltern-Kind Turnen wird die Übungsleitung selbst informieren.

 

Ab Montag gelten dann die Bestimmungen des Land Niedersachsen, die hier nachgelesen werden können.  Allerdings hat die Landesregierung angekündigt, seine Corona-Verordnung hinsichtlich der steigenden Infektionszahlen anzupassen. Derzeit steigen in den Nachbarkreisen Hildesheim, Salzgitter als auch in Hannover wieder die Fallzahlen der laborbestätigten COVID-19-Fälle, so dass mit erneuten Beeinträchtigungen leider jederzeit gerechnet werden kann. 


Update 14.10.2020

Landkreis erlässt Allgemeinverfügung - Sporteinschränkungen in Bad Gandersheim

 

Allgemeinverfügung Landkreis

1. Private Zusammenkünfte und Feiern, die in der eigenen Wohnung oder anderen eigenen geschlossenen Räumlichkeiten (§ 6 Abs. 1) oder auf eigenen oder privat zur Verfügung gestellten Flächen unter freiem Himmel wie zum Beispiel in zur eigenen Wohnung gehörenden Gärten oder Höfen (§ 6 Abs. 2) stattfinden, sind mit nicht mehr als jeweils 10 Personen zulässig, wenn das Abstandsgebot nach § 2 Abs. 1 und Abs. 2 Nr. 1 Niedersächsische Corona-Verordnung eingehalten wird.

 

2. Private Zusammenkünfte und Feiern, die an öffentlich zugänglichen Örtlichkeiten, auch in außerhalb der eigenen Wohnung zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten und in gastronomischen Betrieben stattfinden (§ 6 Abs. 5), sind mit nicht mehr als jeweils 25 Personen zulässig, wenn das Abstandsgebot nach § 2 Abs. 1 und Abs. 2 Nr. 1 Niedersächsische Corona-Verordnung eingehalten wird.

 

Allgemeinverfügung Gebiet Bad Gandersheim

1. Die Ausübung von Freizeit- und Vereinssport als Einzel- oder Mannschaftssportlerin/ Einzel- oder Mannschaftssportler auf öffentlichen und privaten Sportanlagen sowie in öffentlichen und privaten Sport-, Turn- und Schwimmhallen wird verboten. Ausgenommen von dem Verbot sind Sportarten außerhalb von Sport- Turn- und Schwimmhallen, die bisher ausschließlich kontaktlos ausgeübt wurden und bei denen bisher zu jeder Zeit ein Abstand von 2 Metern zwischen den sportausübenden Personen, die nicht zum eigenen Hausstand gehören, eingehalten wurde, (z.B. Tennis (Einzel bzw. Doppel, sofern der Doppelpartner zum eigenen Hausstand gehört), Golfsport, Reitsport etc.). Amtsblatt des Landkreises Northeim Nr. 49 vom 14.10.2020 - 2 -

 

2. Öffentliche und private Sportanlagen sowie öffentliche und private Sport-, Turn- und Schwimmhallen sind für den Publikumsverkehr und die Ausübung des Sports geschlossen zu halten. Ausgenommen von dem Verbot sind Sportanlagen im Freien, die bisher ausschließlich für die Ausübung von Sportarten genutzt werden, die unter die Ausnahme der Ziffer 1 fallen (z.B. Tennis-, Reit- oder Golfplätze etc.). Umkleidekabinen, Dusch-, Wasch- und andere Sanitärräume, mit Ausnahme von Toiletten, sind geschlossen zu halten. Gebäude für die Nutzung zu sportlichen Zwecken, in denen bisher ausschließlich kontaktlose Sportarten im Sinne der Ausnahme unter Ziffer 1 ausgeübt wurden (z.B. Tennis- und Reithallen, Schießanlagen etc.) sind nicht von dem Verbot umfasst. Umkleidekabinen, Dusch-, Wasch- und andere Sanitärräume, mit Ausnahme von Toiletten, sind geschlossen zu halten.

 

3. Zusammenkünfte und Ansammlungen im öffentlichen Raum sind auf 6 Personen begrenzt; hiervon ausgenommen sind Zusammenkünfte von Angehörigen im Sinne des § 11 Abs. 1 Nr. 1 StGB und von Personen aus zwei Hausständen. § 2 Abs. 2 Nr. 2 – 9 der Nds. Corona-Verordnung bleiben unberührt, mit der Maßgabe, dass während Zusammenkünften von kommunalen Vertretungen, deren Gremien und Fraktionen eine Mund-Nasen-Bedeckung (§ 3 Abs.2 Nds. Corona-Verordnung) zu tragen ist.

 

4. Zusammenkünfte in Kirchen, Moscheen, Synagogen und die Zusammenkünfte anderer Glaubensgemeinschaften, einschließlich der Zusammenkünfte in Gemeindezentren sind erlaubt, sofern währenddessen eine Mund-Nasen-Bedeckung (§ 3 Abs.2 Nds. Corona-Verordnung) getragen wird. Das Singen ist während der Zusammenkünfte verboten.

 

5. In Betrieben des Gaststättengewerbes i.S.d. § 1 Abs. 3 des Nds. Gaststättengesetzes gilt die unter Ziff. 3 angeordnete Kontaktbeschränkung mit der Maßgabe der Beschränkung von 6 Personen pro Tisch/Tischeinheit.

 

6. Beim Besuch eines Museums, einer Ausstellung oder einer Galerie ist eine MundNasen-Bedeckung (§ 3 Abs.2 Nds. Corona-Verordnung) zu tragen.

 

7. Die Allgemeinverfügung gilt einen Tag nach ihrer Veröffentlichung als bekanntgegeben (§ 41 Abs. 4 S. 4 Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG)).

 

8. Die Anordnung tritt mit der Bekanntgabe der Allgemeinverfügung in Kraft und mit Ablauf des 10.11.2020 außer Kraft.

 

9. Eine Zuwiderhandlung gegen diese Allgemeinverfügung stellt gemäß § 73 Abs. 1 a Nr. 6 IfSG eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einer Geldbuße von bis zu 25.000,00 EUR geahndet werden kann.

 


Update 04.09.2020.

 

Folgende Informationen/ Regelungen gelten für die Sportinteressierten der Gebäude 3 (Pilates-Feierraum) – Gebäude 6 (Gymnasiumsporthalle) - Oberschule und Grundschulsporthallen

 

Der Sport ist in den beantragten Räumlichkeiten ab sofort unter Einhaltung des Hygienekonzepts und der Anweisung des LK wieder möglich.

 

Die betreffenden ÜL wurden informiert und werden sich bei Ihren Gruppen melden!

 

Genehmigungsstand:

 

Oberschule ab sofort
Gymnasium ab sofort
Sporthalle Altgandersheim ab sofort
Sporthalle Grundschule ab sofort
Solebad / Aqua Fit Hildesheimer Str. ab sofort
Schwimmbad Dehneweg in Arbeit
Nordic Walking ab sofort
Vereinswandern mit Leitperson ab sofort
Vereins-Gruppenradfahren mit Leitperson ab sofort
Wassergymnastik Vitalpark in Arbeit
Sportabzeichen ab sofort
Irish Stepdance ab sofort
Pilates ab sofort

 

Update 28.08.

 

Folgende Informationen/ Regelungen gelten für die Sportinteressierten der Gebäude 3 (Pilates-Feierraum) – Gebäude 6 (Gymnasiumsporthalle) und SZ (Oberschulsporthalle):

 

Soeben hat sich heute, zwei Tage nach Schulbeginn, der Landkreis (über das Sekretariat des Gymnasiums) zum Wiederanlauf des Vereinssports nach den Sommerferien in den landkreiseigenen Hallen geäußert.

 

Was bedeutet das für uns?

Das MTV Hygienekonzept wurde dem Landkreis wie gewünscht sofort übersandt. Die weiterhin vom Landkreis geforderte „Reinigung aller Kontaktflächen“ würden wir pragmatisch im Sinne der Regelung lösen können. Jetzt soll das Konzept von der Schule, dem Landkreis und dann vom hiesigen Gesundheitsamt geprüft werden, danach soll eine Genehmigung für den Sport in der Halle erteilt werden.

 

Fazit: Unser geplanter Wiederanlauf in den o.g. Gebäuden ab Montag 31.08. liegt derzeit politisch auf Eis, der Sportbetrieb ist nicht gestattet. Bitte entnehmt die weitere Entwicklung hier.

 

Alle Übungsleiter werden gebeten ihre Gruppen über den neuesten Stand zu informieren.

 

Inwieweit hier die Stadt Bad Gandersheim, hier Grundschule Bad Gandersheim/Altgandersheim sich an diesem Verfahren dranhängt, bleibt abzuwarten. Informationen hierzu liegen nicht vor.


Update 26.08.

Die Sporthalle der Grundschule Bad Gandersheim steht wegen der Einschulung erst ab Montag, 31.08. wieder wie gewohnt zur Verfügung!


Update 24.08.2020

Aufgrund der Planungen des Nds. Kultusministeriums, das neue  Schuljahr 2020/2021 auf der Basis von Normalität anzugehen, startet der MTV seinen Sportbetrieb in Turnhallen oder genehmigten Schulnebenräumen ab Donnerstag 27.08.2020 unter Berücksichtigung des aktuellen Infektionsgeschehen ebenfalls im eingeschränkten Regelbetrieb. D.h. für den o.g. Sportbetrieb gelten nach wie vor die Vorschriften der Landesregierung, wonach die Sportausübung in Gruppen von bis zu 50 Personen ohne Berücksichtigung der Abstandsregeln möglich ist . Dabei ist es egal, welche Sportart ausgeübt wird.

 

Abweichend hiervon können die Gesetzgeber, die Schulträger sowie private Träger die bislang gelten (Übergangs)- Vorschriften jederzeit verlängern bzw. verschärfen. Über die weitere Entwicklung wird an dieser Stelle dann ausführlich berichtet.

 

Für den Schwimmbetrieb im Solebad gelten die bisher erlassenen Vorschriften der Stufe 1 (Elternbrief) noch bis zum 03.09. Die Abteilungsleitung wird hier rechtzeitig alle Schwimmsportler über die weitere Öffnung informieren.

 

Alle Übersichten siehe weiter unten im Text.

 

Folgendes sollte jedoch zur Vermeidung von steigenden Infektionszahlen im Interesse Aller berücksichtigt werden:

 

  • Die Kontaktdaten der Sportlerinnen und Sportler müssen weiterhin erhoben und dokumentiert werden.
  • Wo Abstand eingehalten werden kann, ist dies auch weiterhin zu tun.
  • Berührungen und Umarmungen sind nach wie vor nicht erlaubt.
  • Sportmaterialien nach Möglichkeit personenbezogen verwenden und nicht tauschen. 
  • Gymnastikmatten großflächig mit Badehandtüchern bedecken.
  • Händewaschen bzw. Desinfizieren vor und nach dem Sport.
  • Regelmäßiges Lüften der Räume bei Gruppenwechseln.
  • Urlauber aus Risikogebieten dürfen erst nach 3-wöchiger Wartetzeit am Sport teilnehmen!
  • Bei corona-ähnlichen Symptomen zu Hause bleiben! 

Update 03.08.2020

Die Sportausübung in Niedersachsen ist ab sofort in Gruppen von bis zu 50 Personen zulässig. Bisher war die Personenzahl auf 30 beschränkt. Die neue Niedersächsische Corona-Verordnung ist am 01. August in Kraft getreten.

Die Sportausübung in Gruppen von bis zu 50 Personen ist ohne Berücksichtigung der Abstandsregeln möglich. Dabei ist es egal, welche Sportart ausgeübt wird.

 

Zudem müssen weiterhin die vollständigen persönlichen Daten der Sportlerinnen und Sportler dokumentiert und für die Dauer von drei Wochen aufbewahrt werden. Ggf. müssen diese auf Verlangen dem zuständigen Gesundheitsamt vorgelegt werden.

 

Folgende Genehmigungen zur Nutzung von Sportstätten bzw. zur Ausübung von Sport liegen dem Vorstand zur Zeit vor:
 

Oberschule in Arbeit
Gymnasium ab sofort
Sporthalle Altgandersheim ab sofort
Sporthalle Grundschule ab sofort
Solebad / Aqua Fit Hildesheimer Str. ab sofort
Schwimmbad Dehneweg in Arbeit
Nordic Walking ab sofort
Vereinswandern mit Leitperson ab sofort
Vereins-Gruppenradfahren mit Leitperson ab sofort
Wassergymnastik Vitalpark in Arbeit
Sportabzeichen ab 14.09.20
Irish Stepdance in Arbeit
Pilates ab sofort


Die Benutzung aller Sporthallen unterliegt einer vertraglichen Verpflichtung des MTV, die zur kompletten Reinigung der Sporthalle nach jeder Benutzung verpflichtet. Die Verpflichtung zur Reinigung wird bei Benutzung auf die jeweiligen Übungsleiter übertragen und ist im Hallenbenutzungsbuch zu protokollieren. Die vom Vorstand und den Fachverbänden erlassenen Hygiene - und Desinfektionsregeln sind zu beachten! Materialien hierfür können vom Vorsitzenden bezogen werden.

 

Keine Genehmigung zur Nutzung besteht derzeit für den Feierraum (Pilates).


Update 23.05.2020

Gem. der Niedersächsische Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 8. Mai 2020, ist der Betrieb und die Nutzung öffentlicher und privater Sportanlagen im Freien und in der Sporthalle zur Ausübung von kontaktlosem Sport zulässig.

 

Stufe 1 meint dabei die Organisation des Vereinssports  auf öffentlichen und privaten Sportanlagen sowie im Freien unter Berücksichtigung der jeweiligen Personenregel.

 

Stufe 2 beschreibt einen ersten Schritt der Öffnung des Hallensports. Dieser wird noch nicht in gewohntem Umfang und mit denselben Inhalten wie in Zeiten vor der Corona-Pandemie stattfinden können, dennoch kann hier bereits ein Sportangebot in veränderter Organisationsform und mit inhaltlichen Anpassungen begonnen werden.

 

Stufe 4 Aufgrund des aktuell weiterhin stabilen Infektionsgeschehens in Niedersachsen hält das Land Niedersachsen an seinem Konzept für weitere Lockerungen der bisherigen Auflagen fest. Mit der disziplinierten Beachtung und Umsetzung der Corona-Regeln haben die Niedersächsinnen und Niedersachsen den bisherigen Weg in einen neuen Alltag mit Corona ermöglicht. Jede Lockerung geht dabei mit einem gewissen Risiko einher. Mit jeder Stufe der Lockerungen steigt daher auch die Eigenverantwortung.

 

Ob und unter welchen Voraussetzungen Sport in den Hallen des Landkreises oder der Stadt Bad Gandersheim wieder aufgenommen werden kann, ist von der Genehmigung des Trägers abhängig. Sobald diese dem Vorstand vorliegt, kann der Übungs- und Trainingsbetrieb in der Halle wieder aufgenommen werden, sofern der verantwortliche Übungsleiter dem Vorstand nachweislich anzeigt, den Sport ausschließlich nach den Vorgaben des MTV (Organisationshilfe) und den seines Fachverbandes (NTB, LSN etc.) durchzuführen.

 

Der Verein hat für den Wiederanlauf eine Organisationshilfe verabschiedet, um den Start bestmöglich gelingen zu lassen. Alle Mitglieder sind aufgefordert sich an die in diesem Dokument verfassten Regeln und Empfehlungen zu halten.

 

Die Abteilungs- und Übungsleiter sind durch dieses Dokument darüber hinaus in der Pflicht sich bei ihren Fachverbänden nach weiteren, hier sportartspezifischen Regelungen zu erkunden und diese gemäß der Vorgabe des Fachverbands umzusetzen.

 

Ohne Anerkenntnis dieser Regelungen, Anmeldung beim sowie Genehmigung durch den Vorstand darf der Sport im MTV nicht eigenständig  aufgenommen werden.

 

Ob und unter welchen Voraussetzungen Sport in den Hallen des Landkreises oder der Stadt Bad Gandersheim wieder aufgenommen werden kann, ist von der Genehmigung des Trägers abhängig. Sobald diese dem Vorstand vorliegt, kann der Übungs- und Trainingsbetrieb in der Halle wieder aufgenommen werden, sofern der verantwortliche Übungsleiter dem Vorstand nachweislich anzeigt, den Sport ausschließlich nach den Vorgaben des MTV (Organisationshilfe) und den seines Fachverbandes (NTB, LSN etc.) durchzuführen.



Zur Zeit vom Vorstand genehmigte Sportaktivitäten (Outdoor) und deren Übungsleiter/innen:

 

Gymnastik/Gesundheitssport

Birgina Reinelt

 

Faustball/Gymnastik Männer

Heinz Reinelt


Leistungsturnen

Melanie Lohrberg

 

Pilates

Mandy Daum



Schaubild Corona Verordnung
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

11. 11. 2020 - 19:30 Uhr
 
02. 12. 2020 - 19:30 Uhr
 
16. 12. 2020 - 19:30 Uhr
 
 
 
 

LaGaWir sind GYMWELT!

 

 

Partner

 

Hagen Apotheke Jens Tschäpe

 

Bei AMAZON bestellen und den MTV Bad Gandersheim unterstützen!