Drucken
 

Neue Kampfrichter und Betreuer im MTV Bad Gandersheim

 

Am 28.10.2018 fand in Braunschweig eine Kampfrichterausbildung (Schwimmen) statt, zu der sich 4 Elternteile von verschiedenen Schwimmern bereit erklärt hatten an den Lehrgang teilzunehmen. Der Lehrgang mit insgesamt 28 Teilnehmern aus den Bezirk Braunschweig begann schon um 08:30 Uhr im Heidbergbad in Braunschweig und endete gegen 17:00 Uhr mit einer Prüfung von insgesamt 40 Fragen. Alle Teilnehmer des Lehrgangs konnten den Tag erfolgreich abschließen. Die neuen Kampfrichter müssen nun 4 Pflichteinsätze auf verschiedenen Positionen bei verschiedenen Wettkämpfen erfolgreich absolvieren bevor sie ihren Kampfrichterausweis erhalten.

Die Schwimmabteilung gratuliert allen Teilnehmern (Bild v. links, Stefanie Hoffmann, Kerstin Barnowski, Daniela und Michael Billeb) und wünscht viel Erfolg bei den nun folgenden Einsätzen.

An einer 3,5 stündigen abendlichen Fortbildung am 26.10.2018 in Goslar mit insgesamt 26 Teilnehmern, haben 3 Kampfrichter (Christine Tschäpe, Andrea Last und Ilka Gottlob) teilgenommen, diese muss alle 3 Jahre wiederholt werden.

Ebenfalls haben wir mit Felix Gottlob einen aktiven Schwimmer vom MTV als Betreuer für die Ausbildung „Helfer am Beckenrand I“ motivieren können. Felix nahm vom 02.11.18 bis 04.11.18 mit 20 weiteren Teilnehmern an dem Lehrgang in Vechta erfolgreich teil. Vom 23.11.18 bis 25.11.18 wird er an dem Lehrgang Helfer am Beckenrand II“ in Verden teilnehmen, auch hierfür wünschen wir ihm viel Erfolg.

Für die geopferte Freizeit und die Bereitschaft möchten wir uns bei allen Teilnehmern bedanken und wünschen viel Erfolg und immer die richtige Entscheidung bei der Ausübung ihrer Tätigkeit.

 

 


 

MTV-Schwimmer in Alfeld erfolgreich 12 Einzelsiege und ein Staffelsieg

 

Kurz vor den Herbstferien richtete der Post SV Alfeld im heimischen 7-Berge-Bad den 26. Sprintwettkampf aus. 113 Schwimmer aus 8 Vereinen waren am Start,  um diese Veranstaltung als Formtest vor den Ferien zu nutzen.

Der MTV Bad Gandersheim war mit 17 Schwimmern am Start, die sich insgesamt gut behaupteten und immerhin 16 neue persönliche Bestzeiten erzielten.

Die 4 x 50-Meter-Freistil-Staffel weiblich gewann souverän in 2:07,81 Minuten

in der Besetzung Annina und Amelie Tschäpe, Jessica Hoffmann und Judith Bickmeyer. Über den Pokal freute sich danach das Team sehr.

Die 4 x 50-Meter-Freistil-Staffel der Mädchen konnte einen guten zweiten Platz erringen in der Besetzung Kim Lea Trümper, Larissa Stark, Leni Heise und Franziska Billeb. Kim Lea Trümper schwamm als Startschwimmerin eine neue Bestzeit in guten 37,62 Sekunden.

Die ersten Plätze für den MTV erzielten:

Jakob Ehgart über 50-Meter Freistil, 50-Meter-Rücken und 100-Meter-Rücken.

Seine 50-Meter-Freistil-Zeit in sehr guten 39,39 Sekunden bedeutete eine neue Bestzeit für ihn.

Julian Ehgart in der Kombiwertung des kindgerechten Wettkampfs,

Jessica Hoffmann über 50-Meter-Rücken, Leo Probst über 50-Meter-Freistil in toller neuer Bestzeit von 39,01 Sekunden und  Larissa Zoe Stark über 50-Meter-Rücken. Dazu kam noch Felix Gottlob mit seinem Sieg über 50-Meter-Rücken.

Amelie Tschäpe gewann insgesamt viermal, wobei die 50-Meter-Freistil in der Zeit von 29,52 Sekunden herausragten. Die Zeit bedeutete die exakte Einstellung ihres eigenen Vereinsrekordes.

Zweite Plätze erzielten folgende Schwimmer:

Velina Barneva, Sophie Barnowski, Jan Niklas Ehgart (2), Judith Bickmeyer (2), Felix Gottlob (2), Leni Heise, Jessica Hoffmann, Lilly Probst, Kim Lea Trümper (2) und Annina Tschäpe (3).

Dritte Plätze waren bei folgenden Schwimmern zu verzeichnen:

Velina Barneva, Sophie Barnowski, Franziska Billeb (2), Julian Ehgart und Kim Lea Trümper.

Jule Ackenhausen wurde über 50-Meter-Rücken Vierte in guten 40,18 Sekunden.    

 

Als Kampfrichter für den MTV waren Ilka Gottlob, Christine Tschäpe und Ralf Bickmeyer im Einsatz.

 

Der nächste Wettkampf sind die Bezirksmeisterschaften in Brauschweig, für die sich  einige MTV-Schwimmer qualifiziert haben.

Leni Heise (Jahrgang 2009) schaffte dies über die 50-Meter-Rücken an diesem Tag in 55,75 Sekunden.

 

Annina und Amelie Tschäpe, Jessica Hoffmann und Judith Bickmeyer

 

 


 

62. Herzog-Ludolf-Schwimmfest erfolgreich beendet

 

15 Siege und 35 neue Bestzeiten für MTV-Schwimmer

Das 62. Herzog-Ludolf-Schwimmfest, das zum vierten Mal als Sprint-Meeting in der 25-Meter-Halle ausgetragen wurde, ist am 01. September von der Schwimmabteilung des MTV Bad Gandersheim unter der Leitung von Nicole Erdner und Jörg Dörries sehr gut organisiert und erfolgreich über die Bühne gegangen.

156 Teilnehmer aus 10 Vereinen kamen nach Bad Gandersheim und füllten die Schwimmhalle, das Bistro und das Außengelände.

Die MTV-Schwimmer holten insgesamt 25 Medaillen, davon immerhin 15 goldene.

Außerdem wurden 35 neue Bestzeiten geschwommen, obwohl die Saison erst begonnen hat.

Die 4 x 50-Meter-Freistil-Staffel der Mädchen in der Besetzung Kim Lea Trümper, Malina Mittwoch, Jolie Schönfeld und Sophie Barnowski schwamm in der Zeit von 2:38,17 Minuten auf den dritten Platz gegen starke Konkurrenz.

Die Goldmedaillen für den MTV holten folgende Schwimmer: Katja Becker, Jakob Ehgart zweimal, Julian Ehgart zweimal, Jessica Hoffmann zweimal, Marvin Mittwoch, Adriano Signore, Leah Takenga zweimal, Annina Tschäpe und Amelie Tschäpe dreimal.

Zwei neue Bestzeiten aus dem Nachwuchsbereich sind besonders zu erwähnen: Jakob Ehgart schwamm die 50-Meter-Freistil in 39,91 Sekunden das erste Mal unter die 40-Sekunden-Marke und Kim Lea Trümper schwamm als Startschwimmerin der Staffel ebenfalls die 50-Meter-Freistil in sehr guten 38,40 Sekunden.

Die Trainer waren insgesamt sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Schwimmer.

Die vereinsinternen Pokale gewannen Julian Ehgart (Bester MTV-Schwimmer im kindgerechten Wettkampf) und Kim Lea Trümper als beste Nachwuchsschwimmerin.

Beste MTV-Jugendschwimmerin und gleichzeitig beste MTV-Schwimmerin wurde Amelie Tschäpe, die zwei Pokale gewinnen konnte.

Die Schwimmabteilung des MTV Bad Gandersheim hofft auch im kommenden Jahr auf eine gute Resonanz von vielen Schwimmvereinen aus der näheren und weiteren Umgebung.

Für die Unterstützung bei Organisation gilt der Dank den vielen Helfern aus der Abteilung, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich ist.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

Jule Ackenhausen (Jahrgang 2004): 50-Meter-Rücken, 0:40,70, Platz 5, 50-Meter-Freistil, 0:35,95, Platz 7 

Lukas Barnowski (Jahrgang 2001): 50-Meter-Brust, 0:40,86, Platz 3, 50-Meter-Freistil, 0:31,31, Platz 4

Sophie Barnowski (Jahrgang 2006): 50-Meter-Brust, 0:47,90, Platz 4, 50-Meter-Freistil, 0:39,26, Platz 4

Katja Becker (Jahrgang 1970):  50-Meter-Freistil, 0:32,42, Platz 1

Judith Bickmeyer (Jahrgang 2004): 50-Schmetterling, 0:35,47, Platz 3, 50-Meter-Rücken, 0:38,28, Platz 4, 50-Meter-Freistil, 0:32,38, Platz 4, 100-Meter-Lagen, 1:21,03, Platz 4

Franziska Billeb (Jahrgang 2009): 50-Meter-Brust, 1:00,61, Platz 8, 50-Meter-Freistil, 0:52,31, Platz 7, 50-Meter-Rücken, 0:55,04, Platz 6

Julian Ehgart: 25-Meter-Freistil, 0:34,53, Platz 1, 25-Meter-Brust, 0:36,99, Platz 1

Jakob Ehgart (Jahrgang 2009): 50-Meter-Rücken, 0:50,16, Platz 1, 50-Meter Freistil, 0:39,91, Platz 1

Dr. Peter Gansen (Jahrgang 1976): 50-Meter-Freistil, 0:30,73, Platz 6

Felix Gottlob (Jahrgang 2003): 100-Meter-Lagen, 1:29,55, Platz 5, 50-Meter-Rücken, 0:39,00, Platz 3, 50-Meter-Freistil, 0:34,73, Platz 6

Leni Heise(Jahrgang 2009): 50-Meter-Brust, 1:00,07, Platz 7,50-Meter-Freistil, 0:52,05,Platz 6

Jessica Hoffmann (Jahrgang 2002): 50-Meter-Rücken, 0:39,24, Platz 1, 100-Meter-Lagen, 1:27,72, Platz 1, 50-Meter-Freistil, 0:34,31, Platz 2

Malina Mittwoch (Jahrgang 2005): 50-Meter-Brust, 0:46,76, Platz 5, 50-Meter-Freistil, 0:39,65, Platz 5

Marvin Mitwoch (Jahrgang 2001): 50-Meter-Freistil, 0:28,15, Platz 1, 50-Meter-Schmetterling, 0:32,29, Platz 3

Nico Neugebauer (Jahrgang 2008): 50-Meter-Freistil, 0:59,53, Platz 5, 50-Meter-Rücken, 1:03,37, Platz 5

Lilly Probst (Jahrgang 2003): 50-Meter-Schmetterling, 0:42,37, Platz 4, 50-Meter-Freistil, 0:34,12, Platz 4, 100-Meter-Lagen, 1:32,45, Platz 4

Leo Probst (Jahrgang 2007): 50-Meter-Brust, 0:54,36, Platz 4, 50-Meter-Rücken, 0:49,85, Platz 6

Jolie Schönfeld (Jahrgang 2006). 50-Meter-Brust, 0:43,53, Platz 2, 50-Meter-Rücken, 0:49,34, Platz 6, 50-Meter-Freistil, 0:40,74, Platz 6

Adriano Signore (Jahrgang 2000): 50-Meter-Schmetterling, 0:29,93, Platz 1

Larissa Zoe Stark (Jahrgang 2008): 50-Meter-Brust, 1:04,29, Platz 11, 50-Meter-Rücken, 0:51,40, Platz 7, 50-Meter-Freistil, 0:49,88, Platz 9

Leah Takenga (Jahrgang 2010): 50-Meter-Freistil, 0:57,90, Platz 1, 50-Meter-Brust, 0:58,42, Platz 1

Kim Lea Trümper (Jahrgang 2007): 50-Meter-Brust, 0:55,69, Platz 9, 50-Meter-Freistil, 0:40,18, Platz 5

Annina Tschäpe (Jahrgang 2004):50-Meter-Schmetterling, 0:32,94, Platz 1, 50-Meter-Brust, 0:40,68, Platz 3,50-Meter-Freistil,0:30,63, Platz 2

Amelie Tschäpe (Jahrgang 2004):  100-Meter-Lagen, 1:16,25, 50-Meter-Rücken, 0:34,97, 50-Meter-Freistil, 0:29,74, jeweils Platz 1

 

Kim Lea Trümper mit ihren Pokalen überreicht von Jörg Dörries (Abteilungsleiter)

 

Amelie Tschäpe gewann gleich zwei Pokale, überreicht von Rita Dörries (Stellvertretende MTV-Vorsitzende)

 

Die MTV-Mädchenstaffel mit ihren Bronzemedaillen: Jolie Schönfeld, Kim Lea Trümper, Malina Mittwoch und Sophie Barnowski (von links)

 


 

MTV-Schwimmer in Hardegsen

Sieben Siege und 10 neue Bestzeiten

Anfang Juni konnten sich zwölf MTV-Schwimmer wieder einmal auf eine Freibadveranstaltung freuen.

Der gastgebende HSV Hardegsen lud am 09.06. zu seinem 38. Einladungsschwimmfest ins Freibad von Hardegsen ein und konnte 118 Schwimmer aus acht Vereinen begrüßen.

Die MTV-Schwimmer siegten insgesamt sieben Mal, neun zweite, ein dritter Platz und 10 neue Bestzeiten kamen dazu.

Die drei ersten Schwimmer konnten sich über Medaillen freuen.

Die sieben Siege holten für den MTV Amelie Tschäpe (drei Siege), Jessica Hoffmann (zwei Siege), Annina Tschäpe und Julian Ehgart.

Ihre ersten Medaillen für den MTV gewannen Jolie Schönfeld und Kim Lea Trümper: Jolie holte über 50-Meter-Brust die Silbermedaille, Kim Lea ebenfalls über 50-Meter-Brust und über 50-Meter-Freistil, die sie in guten 38,53 Sekunden und neuer Bestzeit schwamm.

 

Als Kampfrichter für den MTV waren Jörg und Rita Dörries im Einsatz und freuten sich wie die Aktiven über schönes Freibadwetter.

 

Für die meisten MTV-Schwimmer war dieses Schwimmfest der Saisonabschluss, einige wenige werden noch in Göttingen den letzten Wettkampf vor den Sommerferien bestreiten.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

Judith Bickmeyer (Jahrgang 2004):  50-Meter-Rücken, 0:38,05, Platz 2 / 50-Meter-Freistil, 0:32,15, Platz 3 

Franziska Billeb (Jahrgang 2009):  50-Meter-Freistil, 0:48,65, Platz 4

Jakob Ehgart (Jahrgang 2009): 50-Meter-Rücken, 0:52,23, Platz 5/ 50-Meter-Freistil, 0:41,03, Platz 2   

Jan Niklas Ehgart (Jahrgang 2006): 50-Meter-Brust, 0:45,53, Platz 2 / 50-Meter-Freistil, 0:37,38, Platz 4

Julian Ehgart (Jahrgang 2012):  25-Meter-Brust, 0:39,35, Platz 1

Felix Gottlob (Jahrgang 2003): 50-Meter-Rücken, 0:39,44, Platz 2 / 50-Meter-Freistil, 0:33,84, Platz 2

Jessica Hoffmann (Jahrgang 2002):  50-Meter-Freistil, 0:33,78, Platz 1 / 50-Meter-Rücken, 0:37,93, Platz 1

Jolie Schönfeld (Jahrgang 2006): 50-Meter-Brust, 0:46,32, Platz 2 / 50-Meter-Freistil, 0:42,38, Platz 5

Larissa Zoe Stark (Jahrgang 2008): 50-Meter-Rücken, 0:55,08, Platz 8 / 50-Meter-Freistil, 0:52,74, Platz 9

Kim Lea Trümper (Jahrgang 2007): 50-Meter-Brust, 0:51,46, Platz 2 / 50-Meter-Freistil, 0:38,53, Platz 2

Annina Tschäpe (Jahrgang 2004):   50-Meter-Brust, 0:40,25, Platz 1 / 50-Meter-Freistil, 0:31,75, Platz 2

Amelie Tschäpe (Jahrgang 2004): 50-Meter-Rücken, 0:35,25 / 50-Meter-Schmetterling, 0:32,81 / 50-Meter-Freistil, 0:30,19, jeweils Platz 1