Teilen auf Facebook   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Pokalkegeln

Am 26. November 2016 fand zum 42.Mal unser traditionelles Pokalkegeln statt:

Es beteiligten sich acht Erwachsenenmannschaften aus den eigenen Reihen am 42. Pokalkegeln um den 6. Jungesblut – Wanderpokal.

2x10 Wurf „in die Vollen“ auf wechselnden Bahnen waren von den Aktiven gefordert. Drei Probewürfe für jede Bahn wurden zum Einstimmen bewilligt. Speziell eine junge Erwachsene machte es besonders spannend. Erster Wurf in die Rinne, zweiter Wurf ebenfalls eine Pumpe, im dritten Wurf fielen 3 Holz. Wegdrücken, neuer Start. Fünf, sieben, acht Holz, - zehn Wurf addiert 62 und auch der zweite Durchgang blieb mit 58 Holz erfolgreich. Mit dem Gesamtergebnis von 120 Holz gehörte Bea Bünger zu den drei besten Frauen mit gleicher Holzzahl an diesem Tag. Der Bestfrauen – Pokal wurde im Stechen zu Gunsten von Brigitte Kappei vor Rita Hagemann entschieden, da Bea zu diesem Zeitpunkt nicht mehr anwesend war und sich nicht am Stechen beteiligen konnte. Den Bestmann – Pokal sicherte sich mit 127 Holz Dieter Kappei vor Günter Breitenstein mit 121 Holz und den ergebnisgleichen 119 Holz für Gerhard Papenberg und H.- Peter Kliesch. Den 6. Jungesblut – Wanderpokal erkämpften sich mit großem Vorsprung (480 Holz) erstmalig die Kegler der Warmwassergymnastik mit Brigitte Kappei, Dieter Kappei, Gerhard Papenberg, Erika Prüße und Magda Sauthoff. Auf Platz zwei und drei folgten die Mannschaften von Gymnastik „50plus“ und den Faustballern.

Auch die Vereinsjugend bestritt im Vorfeld ihr Kegelturnier (2x5 Wurf). Hier siegten die „Turnmäuse 1“ vor den Leistungsturnerinnen, der Tischtennisjugend, den „Turnmäusen 2“ und einer sehr jungen Mixed - Mannschaft. Die Bestplatzierten bei den Mädchen hießen Janika Junghans 57 Holz, vor Nicole Kling 53 Holz und Lily Reuter 49 Holz. Bei den Jungen ergaben sich die ersten drei Plätze für Victor Kling 57 Holz (nach Stechen), Jannes Memic 57 Holz, Jan Niklas Ehgart sowie Jonas Platzek mit je 50 Holz. Die Bestleistungen wurden ebenfalls mit einem Pokal belohnt.

Für die Plätze 1 bis 3 gab es für die Mannschaften und Einzelleistungen je eine Urkunde. Die Turnierleitung lag in den bewährten Händen der stellv. Oberturn- und Sportwartin Petra Sievers, betreuend dem OTW- und Sportwart Dr. Herbert Pfuhl sowie unterstützend vom Ältestenratsmitglied H.-Peter Kliesch.

Pokalsieger 216

 


Alle Abteilungen und Gruppierungen in unserem MTV sind aufgerufen, sich auch am Samstag, dem 18. November 2017, am traditionellen Pokalkegeln um den JUNGESBLUT - POKAL zu beteiligen. Diese Vereinsveranstaltung wird in diesem Jahr zum 43.Mal durchgeführt. Verteidigt wird der 6. JUNGESBLUT - POKAL durch unsere Gruppe Warmwassergymnastik.

 

Kinder und Jugendliche starten um 14:00 Uhr. Anschließend Siegerehrung. Die Erwachsenen treten ca. 16:00 Uhr zum Turnier an; auch hier anschließend Siegerehrung mit geselligem Abschluss. Zu einer Mannschaft gehören 5 Teilnehmer, die jeweils 2x10 Wurf in die Vollen kegeln. Pro Mannschaftsdurchgang wird das schlechteste Einzelergebnis gestrichen. Die Addition beider Durchgänge bestimmt die Wertungsfolge.

 

WIR WÜNSCHEN UNS EINE REGE BETEILIGUNG !

 

 


Pokal-Gewinner der letzten 10 Jahre

  • 2006 - Tischtennis

  • 2007 - Tischtennis - endgültiger Gewinner des 5. Pokals

  • 2008 - Männerturnen / Faustball

  • 2009 - Tischtennis

  • 2010 - Männerturnen / Faustball

  • 2011 - Männerturnen / Faustball

  • 2012 - Vorstand

  • 2013 - Gymnastik 1

  • 2014 - Männerturnen / Faustball

  • 2015 - Tischtennis

  • 2016 - Warmwassergymnastik