BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  Einladung zur 160. Mitgliederversammlung (JHV)  +++     
     +++  MTV-Schwimmerinnen bei den NDM in Hannover  +++     
Druckansicht öffnen
 

1888 - 1912

1888 Tischlermeister Henze verfertigt einen Fahnenschrank für den MTV, der im Vorsaal des Rathauses aufgestellt wird. Die Theatergruppe erhält 4 neue Kulissen und einen neuen Bühnenhintergrund. 24 Turner unternehmen eine Turnfahrt zum Stiftungsfest nach Freden.

Das Deutsche Reich erlebt das „Dreikaiserjahr“. Kaiser Wilhelm I und Kaiser Friedrich III sterben, Kaiser Wilhelm II übernimmt die Regentschaft.

1889 Vorsitzender Rummert und sein Stellvertreter Mehrmann führen den MTV. Man plant einen Turnhallen-Neubaufonds. Der MTV ist Ausrichter des Gauturnfestes und zum Schützenfest beteiligen sich Spielleute (Tamboure und Pfeifer) des MTV.

MTV-Turner fahren zum 7. Deutschen Turnfest nach München.

Für 36 Mark Jahresgebühr mietet man die Scheunendehle des Ackerbürgers Wolff im Steinweg als Winter-Turnlokal.

1890 Mehrmann wird erneut Vorsitzender. Der MTV kauft einen Barren und ein Turnpferd. Der Verein hat z.Zt. nur 165 Mitglieder (2 Ehrenmitglieder, 60 Turner, 29 Mitturner und 74 Turnfreunde).

Reichskanzler Fürst Bismarck wird von Kaiser Wilhelm II entlassen.

1892 30-jähriges Stiftungsfest mit Beteiligung Fredener Turner. Der MTV beschließt die Volksspiele zu fördern.

Der Arbeiter-Turn- und Sportbund wird in Deutschland gegründet.

1893 Vorsitzender Armbrecht beklagt eine schwache Turnbeteiligung.

Der 1. deutsche Skiclub gründet sich im Schwarzwald.

1894 Im März wird unter Führung des Vorsitzenden Naumann beschlossen, das Anturnen mit einem Ball zu verbinden. Das zu diesem Zweck besondere Übungsprogramm wird auf dreimaliges, wöchentliches Üben verstärkt und auf zusätzlich dreimaliges Pflichtturnen am Sonntag um 3 Uhr festgelegt. Nichterscheinen kostet 50 Pfennig Strafe. Wer von den Turnern nicht am Aufmarsch und an den Freiübungen teilnimmt, erhält abends keinen Zutritt zum Ball.

Es wird ebenfalls beschlossen, das Fehlen bei Monatsversammlungen, auch von Turnfreunden, mit 25 Pfennig Strafe zu belegen.

Das Stadtverordnetenkollegium beschließt, dass dem MTV von nun an die Benutzung der neuerbauten Turnhalle des Progymnasiums gestattet sei. Mit großem Jubel nahmen die Turner die Nachricht auf und zogen unter Vorantritt der Stadtkapelle in die Halle ein.

Baron Pierre de Coubertin gründet das Komitee für die Olympischen Spiele der Neuzeit. Von Paris nach Rouen startet das 1. Internationale Autorennen, wobei ein Daimler-Wagen Sieger wird.

1895 Der MTV richtet eine Bismarck-Feier mit Kommers unter Mitwirkung des Spielmannszuges aus. Das Sedanfest feiert man mit einem Preisturnen, bei dem es blau-gelbe Bänder mit der Aufschrift MTV GANDERSHEIM als Auszeichnung gibt.

Turnbruder König wird Schwimmlehrer und erteilt Lehrlingen im MTV unentgeltlich Schwimmunterricht.

Die Deutsche Turnerschaft nimmt das Frauenturnen in ihre Betreuung.

1896 Die Theatergruppe veranstaltet eine Benefiz-Aufführung zum Bau des Wilhelmsturms auf dem Clusberg. Vorsitzender Bauaufseher Meiners kann eine Spende von 100 Mark überreichen.

In Athen finden die 1. Olympischen Spiele der Neuzeit statt. Deutsche Turner werden Olympiasieger Mannschaft Barren, Mannschaft Reck und Einzelsieger Pferdsprung, Barren, Reck.

1897 Der Verein verbietet eine Doppelmitgliedschaft im MTV und dem Junggesellenverein.

Zum 100. Geburtstag von Kaiser Wilhelm I veranstaltet der MTV am 21.03. eine Feier mit Fackelzug. Am 03.05. startet ein Vereinsvergnügen, zu dem hiesige Fremde nicht zugelassen werden, mit der Begründung, sie könnten ja Vereinsmitglied werden. Auswertige Fremde zahlen 1,50 Mark Eintritt.

Deutsche ziehen in den Krieg nach China und besetzen Kiautschau. Der MTV verabschiedet im Herbst einrückende Turnbrüder.

Der Goldrausch zieht auch Gandersheimer nach Nordamerika. Viele wandern aus, um in der Fremde Arbeit zu suchen.

1898 Kreisdirektor Krüger und Pastor Wicke bitten den MTV um Mitwirkung bei der Durchführung von Jugendspielen. Eine Zusage wird erteilt.

Die „Deutsche Sportbehörde für Leichtathletik“ wird errichtet (Vorläufer des Deutschen Leichtathletikverbandes).

1899 Die Ehrenmitglieder Kreisdirektor Krüger und Bürgermeister Bumke verlassen Gandersheim. Die Amtsnachfolger Kreisdirektor Dannenbaum und Bürgermeister v. Ernst erhalten unmittelbar die Ehrenmitgliedschaft im MTV.

1900 Anschaffung von 4 Flöten und 2 Trommeln. Zu Ehren des scheidenden Turnbruders Oberamtsrichter Orth wird ein Fackelzug veranstaltet.

Es gibt ca. 6000 deutsche Turnvereine. In Paris finden Olympiade und Weltausstellung statt. Für den Tennissport wird der Davis-Pokal gestiftet. Der Deutsche Fußballbund gründet sich.

1901 Die Gandersheimer Musterriege erhält beim Turnen in Lüneburg in der 3. Schwierigkeitsstufe „Sehr gut“.

1902 Zum 40-jährigen Stiftungsfest ist der MTV Ausrichter des 24. Gauturnfestes. Turnbruder Oberlehrer Dr. Söhns verfasste eigens für die Theatergruppe das Schauspiel „Barbarossas Erwachen“. Ein gemeinsamer Ausflug zum Clusberg mit abschließendem Frühstück im „Waldschlösschen“ leitete den Montag ein. Im „Schützenhaus“ wird die Feier mit einem Konzert und einem Schlussball festlich beendet.

In Berlin wird die erste U-Bahnstrecke in Betrieb genommen. Der Deutsche Tennisbund wird gegründet.

1905 Nach 23 Jahren Neubildung einer Turner-Sängerriege.

Auch die Wintersportler finden sich zusammen und gründen den Deutschen Skiverband.

1908 Erstmalig bildet sich im MTV eine Damenriege, die aber vorerst leider nur ein Jahr Bestand hat.

Turnbruder Reckefeld nimmt auf Vereinskosten am 11. Deutschen Turnfest in Frankfurt/Main teil.

1909, 12.06. Seine Hoheit der Herzog-Regent besucht Gandersheim. Der MTV tritt zur Begrüßung mit an: Vorstand im Gehrock mit weißen Handschuhen, schwarzem Binder und Zylinder; Turner in weißen Hosen, schwarzen Strümpfen, dunklem Jackett und dunklem Hut. Fackelzug und Kommers beenden den Tag.

1910 Vereinswirt Meyer verlässt Gandersheim und stiftet dem MTV zum Abschied ein Fass Bier. Sein Nachfolger Lichtheit spendet ein Fass zum Einstand.

1911 Hermann Siewers übernimmt „Prinz Wilhelm“ und macht dem MTV eine Fassspende.

Auf der Monatsversammlung am 08.04. Glückwunsch an stud. phil. Berge zum bestandenen Turnlehrerexamen (wird später 1. Vorsitzender, gest. 1959).

Im Oktober Gründung des Turnbezirks 9 Gandersheim mit den Vereinen vom MTV und aus Altgandersheim, Ackenhausen und Dankelsheim.

10 Jahre nach Otto v. Lilienthal starten auf der Rhön regelmäßig die ersten Segler und die Faustkämpfer schließen sich zum Deutschen Boxverband zusammen.

Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

19. 05. 2022 - 18:15 Uhr bis 20:00 Uhr

 

01. 06. 2022 - 19:30 Uhr bis 22:30 Uhr

 

29. 06. 2022 - 19:30 Uhr bis 22:30 Uhr

 
 
 
 

 

Wir sind GYMWELT!

LaGa

 

 

Partner

 

Hagen Apotheke Jens Tschäpe

Hagen Apotheke

 

Keglerheim Jungesblut

Keglerheim Jungesblut

 

Bei AMAZON bestellen und den MTV Bad Gandersheim unterstützen!