BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Druckansicht öffnen
 

Ausgezeichnete Bezirkssprintmeisterschaften der MTV-Schwimmer

15. 10. 2022

 

 

Drei Bezirksjahrgangsmeistertitel, zwei Bezirksmeistertitel und fünf weitere Medaillen waren die Ausbeute unserer Athleten*innen.

Was war das doch für ein 8.Oktober bei den Bezirks- Bezirksjahrgangsmeisterschaften-Sprint im Aquantic in Goslar. Mit voller Anspannung, Aufregung, Freude und Dramatik erlebten nicht nur unsere dreizehn qualifizierten Schwimmer*innen diesen Wettkampf, sondern auch ihre Übungsleiter und Betreuer. Sie alle konnten sich mit 320 Schwimmer und deren 1074 Starts aus dem ganzen Bezirk Braunschweig in ihren Jahrgängen messen.

Hierbei hervorzuheben ist die erst Dreizehnjährige Aileen Pokies, die nicht nur durch ihre unglaubliche körperliche und technische Weiterentwicklung, sondern auch ihre an diesem Tag vollbrachten Leistungen überzeugte. Denn Ailleen konnte gleich drei Bezirksjahrgangsmeistertitel im Jahrgang 2009 in 50-Meter-Rücken, 50-Meter Freistil und Schmetterling für sich verbuchen und damit stellte sie drei weitere Jugendvereinsrekorde in den jeweiligen Disziplinen auf. Zudem gelang ihr der Sprung ins offene Finale in allen drei Disziplinen. Im Finale erschwamm sie sich die Silbermedaille auf der 50- Meter Freistil-Strecke und ein dritter Platz in 50-Meter-Schmetterling mit neuer Bestzeit 31,16 Sekunden sollten folgen.

Zwei weitere Bezirksmeisterinnen kamen noch hinzu. Annina Tschäpe 2004 machte den Anfang mit dem Sieg über 50-Meter-Schmetterling bei den Juniorinnen, auch sie qualifizierte sich für das offene Schmetterlings-Finale. Ihre Zwillingsschwester Amelie Tschäpe machte es ihrer Schwester nach und gewann die Goldmedaille auf der 50-Meter- Freistil-Strecke, zudem zog sie ebenfalls ins offene Freistil-Finale ein.

Jakob Ehgart 2009 unser bester Rückenschwimmer seit langem, legte eine herausragende

50-Meter-Rücken Leistung hin. Jakob erkämpfte sich zur Freude der gesamten Schwimmabteilung die Silbermedaille mit einer neuen fantastische Bestzeit von 33,86 Sekunden. Ein weiterer guter siebter Platz über 50- Meter-Freistil kamen für ihn noch hinzu.

Einen nahezu perfekten Tag erwischte auch Léah Takenga 2010, sie erschwamm sich die Silbermedaille über die 50-Meter-Freistil-Strecke in einer grandiosen Zeit von 31,51 Sekunden hinter der starken Konkurrenz aus Braunschweig. Zudem erschwamm Léah sich ein 3. Platz über 50- Meter-Schmetterling und den 4. Platz in 50- Meter-Rücken.

Einen eher unglücklichen Tag erwischte Franziska Billeb 2009 nicht durch ihre Leistungen,

sondern durch zwei undankbare vierte Plätze in 50-Meter Schmetterling und Rücken.

Franziska erreicht hier jeweils gute Platzierungen bedenkt man die starke Vereinskonkurrenz und der Konkurrenz aus Braunschweig und Goslar. Ein guter 6. Platz über 50-Meter Freistil und der 5.Platz in 100-Meter-Lagen komplementierten ihr Ergebnis an diesem Wochenende.

Ihre gleichaltrige Trainingspartnerin Leni Heise erschwamm sich einen guten 5. Platz in der

50-Meter-Rückendisziplin, hinzu kam noch eine weitere neue Bestzeit in 100-Meter- Lagen.

Jan-Niklas Ehgart 2006 konnte in seinem körperlich und technisch stark antretendem Jahrgang

die Plätze sechs, sieben und acht in den Disziplinen 50-Meter-Brust, 100-Meter-Lagen sowie

50-Meter Freistil sichern. Unsere älteste Schwimmerin an diesem Tag Lilly Probst 2003 erschwamm sich auf der 50-Meter-Strecke den 12. Platz.

Nun zu unseren Bezirksdebütanten, die alle samt das erste Mal dabei waren, bis auf Julian Ehgart 2012. Julian belegte den 6.Rang mit einer neuen Bestzeit in 50-Meter- Brust, die bedeutet zugleich eine weitere Qualifikationszeit für die Landesjahrgangsmeisterschaft in Hannover. Eine gute Bestzeit über die 50-Meter-Freistil sollte noch folgen. Außerdem erziele er einen 5. Platz in

50-Meter-Rücken. Ein weiterer Nachwuchsschwimmer Kevin Dunst auch aus dem Jahrgang 2012 qualifizierte sich ebenfalls mit einer neuen persönlichen Bestzeit über 50-Meter-Brust für die Landesjahrgangsmeisterschaften, hinzu kam eine Bestzeit in 50-Meter-Freistil. Sein gleichaltriger Trainingspartner Anton Barnowski belegte jeweils zufriedenstellende Plätze, wenn man bedenkt das die Aufregung das erste Mal dabei gewesen zu sein eine große Rolle gespielt hatte. Elijah Takenga erschwamm sich bei seinen ersten Bezirksmeisterschaften den 7.Platz über 50-Meter-Brust.

Wieder einmal kam der Höhepunkt der Veranstaltung zum Schluss, denn so wollte die

4x 50-Meter-Freistil Staffel in der offenen Klasse eine Medaille gewinnen, doch wie denkbar knapp war die Entscheidung, die lange auf sich warten lies. Mit nur einer hundertstel Sekunde musste sich die Staffel in der Besetzung Annina und Amelie Tschäpe, Aileen Pokies und Franziska Billeb mit dem 4. Platz hinter der starken Konkurrenz aus Göttingen, Braunschweig und Wolfsburg zufrieden geben.

Die Enttäuschung war allen ins Gesicht geschrieben, dennoch gibt es einen beachtlichen Wermutstropfen, denn die Staffel ist das erste Mal in ihrer Vereinsgeschichte unter zwei Minuten geschwommen (01:59,66) Minuten. Herzlichen Glückwunsch.

Die Voraussetzungen für die kommenden Landesmeisterschaften können nach Meinung aller Beteiligten nicht besser sein. Ein herzlichen Glückwunsch aus der gesamten Schwimmabteilung gilt allen teilgenommenen Athleten*innen. Des Weiteren möchte sich der MTV bei den Übungsleitern Meike Bräuer-Ehgart und Jens Tschäpe für die nervenaufreibende Betreuung bedanken.

Am Beckenrand im Kampfrichtereinsatz waren diesmal Kerstin Barnowski und Jan-Peter Heise,

hierzu ein herzliches Dankeschön.

 

 

 

 

Bild zur Meldung: Erfolgreiche MTV-Schwimmer in Goslar

Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

07. 12. 2022 - 19:30 Uhr bis 22:30 Uhr

 

14. 12. 2022 - 19:30 Uhr bis 22:30 Uhr

 
 
 
 

 

Wir sind GYMWELT!

LaGa

 

 

Partner

 

Hagen Apotheke Jens Tschäpe

Hagen Apotheke

 

Keglerheim Jungesblut

Keglerheim Jungesblut

 

Bei AMAZON bestellen und den MTV Bad Gandersheim unterstützen!