0 175-32 46 106
Drucken
 

63. Herzog-Ludolf-Schwimmfest

18.09.2019

Trotz Trainingsausfall gute Leistungen der MTV-Schwimmer

 

Das 63. Herzog-Ludolf-Schwimmfest, das zum fünften Mal als Sprint-Meeting in der 25-Meter-Halle ausgetragen wurde, hat am 14. September doch noch stattfinden können. Die Verantwortlichen der Schwimmabteilung bekamen erst am Mittwoch vor der Veranstaltung die Zusicherung, dass das traditionelle Schwimmfest des MTV auch wirklich über die Bühne gehen konnte.

Nicht optimal war der Trainingsausfall direkt vor dem Wettkampf, was auch Auswirkungen auf die gezeigten Leistungen hatte.

Die verantwortlichen Trainer waren aber trotz der widrigen Umstände mit den Leistungen ihrer Schwimmer insgesamt zufrieden und die Zuschauer sahen viele interessante Wettkämpfe.

Jörg Dörries und Ralf Bickmeyer als Leiter der Abteilung und die zahlreichen Helfer organisierten die Veranstaltung gut und professionell wie in den Vorjahren. Als Sprecherin führte Rita Dörries durch die Veranstaltung.

Die 11 Vereine mit ihren 130 Aktiven kamen gern wieder nach Bad Gandersheim.

Die MTV-Schwimmer konnten insgesamt 14 erste Plätze, 16 zweite Plätze und 10 dritte Plätze erreichen.

Neben den Einzelschwimmern waren auch zwei Staffeln erfolgreich:

Die 4 x 50m-Lagen-Staffel der Jungen gewann souverän, die 4 x 50m-Freistil-Staffel der Mädchen belegte Platz drei.

Die vereinsinternen Pokale gewannen Kevin Dunst als bester Schwimmer im kindgerechten Wettkampf und Leni Heise als beste Nachwuchsschwimmerin. Sie schwamm die 50m-Freistil in 39,45 Sekunden und blieb damit das erste Mal unter 40 Sekunden.

Außerdem gewann Amelie Tschäpe wie im letzten Jahr als beste Jugendschwimmerin und gleichzeitig beste MTV-Schwimmerin zwei Pokale für ihre Leistung über 50m-Freistil in 29,38 Sekunden.  

Zum ersten Mal für den MTV starteten an diesem Tag Franka und Bruno Fürle und Kevin Dunst, der gleich zwei Medaillen und einen Pokal gewinnen konnte. Ein toller Einstand für den sieben Jahre alten Schwimmer.

 

Hier weitere Highlights aus den Ergebnissen der MTV-Schwimmer in ihren Jahrgängen:

 

Velina Barneva: 50m-Rücken in 46,56, Platz 2

Anton Barnowski: 25m-Freistil in 32,37, Platz 6

Sophie Barnowski: 50m-Brust in 45,30, Platz 3

Judith Bickmeyer: 100m-Lagen in 1:19,09, Platz 2

Franziska Billeb: 50m-Freistil in 41,19, Platz 5

Laila Burgsmüller: 50m-Brust in 51,04, Platz 4

Kevin Dunst: 25m-Brust in 30,88, Platz 1

Jakob Ehgart: 50m-Schmetterling in 46,28, Platz 1

Jan Niklas Ehgart: 50m-Brust in 41,29, Platz 1

Julian Ehgart: 25m-Brust in 32,45, Platz 3

Bruno Fürle: 25m-Freistil in 27,78, Platz 1

Franka Fürle: 25m-Brust in 45,71, Platz 2

Felix Gottlob: 50m-Rücken in 38,32, Platz 1

Leni Heise: 50m-Schmetterling in 49,09, Platz 3

Jessica Hoffmann: 50m-Rücken in 37,94, Platz 1

Malina Mittwoch: 50m-Freistil in 39,26, Platz 2

Nico Neugebauer: 50m-Rücken in 52,84, Platz 5

Lilly Probst: 100m-Lagen in 1:28,07, Platz 1

Larissa Zoe Stark: 50m-Freistil in 42,92, Platz 6

Kim Lea Trümper: 50m-Brust in 54,00, Platz 5

Amelie Tschäpe: 50m-Rücken in 34,42, Platz 1

Annina Tschäpe: 50m-Schmetterling in 33,14, Platz 1

 

Foto: Teilnehmer am Wettkampf

Fotoserien zu der Meldung


63. Herzog-Ludolf-Schwimmfest (18.09.2019)

Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

23.10.2019 - 19:30 Uhr
 
08.11.2019 bis 11.11.2019 - 10:00 Uhr
 
13.11.2019 - 19:30 Uhr
 
 
 
 

Wir sind GYMWELT!

 

 

Partner

 

Hagen Apotheke Jens Tschäpe

 

Bei AMAZON bestellen und den MTV Bad Gandersheim unterstützen!